120 Jahre Arbeit mit Kindern in Unna-Königsborn

dzFest für den Taubenschlag

Schon seit zwölf Jahrzehnten ist der Taubenschlag Königsborns Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche. Dieses besondere Jubiläum war Anlass für ein großes Fest – an gleich drei Orten.

von Tom Schneider

Königsborn

, 03.10.2018, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Dienstag wurde das 120-jährige Bestehen des Taubenschlags und damit auch der Jugendarbeit in Königsborn gefeiert. Begonnen haben die Feierlichkeiten in der Grilloschule mit einem Kinderkonzert. Gefolgt wurde die Eröffnungsfeier mit einem Umzug zum Familienzentrum „Unter‘m Regenbogen“. Ab 18 Uhr dann startete die Feier am Taubenschlag. Geboten wurde Livemusik von den Unnaer Bands „Kenzedee“, „Chuck“ und „Grammophonics“. Auf der Feier wurde auch viel Wert auf die Geschichte des Taubenschlags gelegt. Einige Zeitzeugen haben ihre Geschichten mit dem Taubenschlag lebensnah erzählt. In seiner 120-jährigen Geschichte hat der Taubenschlag viel in der Kinder- und Jungendarbeit in Königsborn bewegt. Ein Netzwerk für Jugendarbeit hat sich mit und um ihn gebildet. Das Motto der Jubiläumsfeier „Zusammen Wachsen“ spielt besonders darauf an. Der Kindergarten „Unter‘m Regenbogen“ und die OGS der Grilloschule zum Beispiel haben eine Verbindung mit dem Taubenschlag, da sie beide in diesem Haus entstanden sind.

Außerdem arbeiten diese Einrichtungen mit der Kirchengemeinde seit den 1990er-Jahren zusammen. Dabei geht es um das Teilen von Räumlichkeiten, gemeinsame Feste oder die Zusammenarbeit mit Familien über viele Jahre hinweg.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Stadtverwaltung
Die „Bauverhinderungsbehörde“ bringt Bürgermeister Werner Kolter in Rage
Meistgelesen