Unternehmenserbe

18-jähriger Deutscher ist der jüngste Milliardär der Welt

Ein 18-jähriger Deutscher ist der jüngste Mensch unter den Superreichen. Als jüngster Superreicher hat er eine weltbekannte Influencerin abgelöst.
Das Vermögen des dm-Erbens Kevin David Lehmann beträgt laut Forbes-Magazin 3,3 Milliarden US-Dollar. Der 18-Jährige gilt damit als der Jüngste der Superreichen. © picture alliance/dpa

Auf den ersten Blick haben Kylie Jenner und Kevin David Lehmann nicht viel gemeinsam. Die eine ist ein Weltstar mit 224 Millionen Instagram-Followern, den Namen des anderen dürften die allermeisten noch nie gehört haben.

Eine Gemeinsamkeit gibt es dann aber doch: Beide sind schier unermesslich reich, der 18-jährige Deutsche Lehmann sogar so reich, dass er es jetzt als jüngster Mensch der Welt auf die „Forbes“-Liste der Milliardäre geschafft hat. Das US-Magazin beziffert sein Vermögen auf 3,3 Milliarden US-Dollar.

Lehmann ist Erbe der Drogeriemarktkette dm, bereits im Jahr 2017 hatte sein Vater Günther dem damals 14-Jährigen relativ unbemerkt seine Anteile übertragen – 50 Prozent an der Drogeriemarktkette gehören ihm.

Das Vermögen wurde allerdings bis zu seinem 18. Geburtstag am 20. September 2020 von einem Treuhänder verwaltet. Laut „Forbes“ ist Kevin David Lehmann aber weiter nicht am operativen Geschäft von dm beteiligt.

Kylie Jenner nicht mehr auf der Liste der Milliardäre

Auf Platz zwei der jüngsten Milliardäre liegt der 24-jährige Chinese Wang Zelong, der einen 1,3 Milliarden Euro wertvollen Anteil an einem Industrieunternehmen geerbt hat. Platz drei und vier teilen sich die norwegischen Geschwister Alexandra (24) und Katharina Andresen (25). Beide besitzen Anteile an dem Familienunternehmen Ferd, einer Investmentfirma, und sind jeweils 1,4 Milliarden Dollar schwer.

Den Platz als weltweit jüngste Milliardärin hatte 2020 übrigens noch Kylie Jenner inne – in diesem Jahr ist sie nicht mehr auf der Liste zu finden.

RND/seb

Der Artikel "18-jähriger Deutscher ist der jüngste Milliardär der Welt" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lesen Sie jetzt