VV Holzwickede erhält Zuschlag für die Westdeutschen

Volleyball

Erstmals hat sich der VV Holzwickede jetzt darum beworben, eine offizielle Westdeutsche Jugendmeisterschaft zu organisieren und direkt ging der Zuschlag des Verbands nach Holzwickede.

Holzwickede

03.02.2019, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
VV Holzwickede erhält Zuschlag für die Westdeutschen

Premiere in Holzwickede: Das Organisationsteam und das weibliche VVH-U14-Team freuen sich auf die ersten Jugendmeisterschaften Anfang April in der Hilgenbaumhalle.Privat © privat

Vor nunmehr 33 Jahren wurde der 1. Volleyball-Verein Holzwickede (VVH) in der Emscher-Gemeinde gegründet und hat sich über die Jahre in der Volleyballszene gut etabliert. Jetzt präsentiert der Verein eine weitere Premiere: Am ersten Aprilwochenende findet das Finalturnier der Altersklasse weiblich U 14 in der Hilgenbaumhalle statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Gut zwei Monate hat das Organisationsteam um Andreas Roth, 1. Vorsitzender des VVH, nun Zeit, um alles auf die Beine zu stellen. Tatkräftig unterstützt wird er bei dieser Aufgabe von dem altbekannten Holzwickeder Volleyballer Wilhelm Becker, von Bernd Schulte, Co-Trainer und „Kümmerer“ im Jugendbereich, und von Jens Ole Wilberg von der gleichnamigen Unnaer PR- und Event-Agentur „PR:Event:Wilberg“. Gemeinsam werden seit 7 Jahren auf der vereinseigenen Beachanlage die Westdeutschen Kronen Mixed Beach-Volleyballmeisterschaften durchgeführt. Neben vier gemeinsamen Beachvolleyball Camps mit Tonya „Tee“ Williams (Teee’s Volley Camp 2011-2014), hat die Unnaer Agentur bereits im Jahre 2008 erstmals im Dortmunder Westfalenpark die Westdeutsche Jugend- Beachvolleyball-Meisterschaft (U 18 männlich) ausgetragen. Diese eingespielte, erfolgreiche Kooperation soll nun mit den WVJ-Meisterschaften seine Fortsetzung finden.

Die erfolgreiche Arbeit im Jugendbereich mit dem Einstieg mit Schnuppertraining in den lokalen Grundschulen zeigt sich in der großen Anzahl an weiblichen Jugendmannschaften, die im Ligabetrieb des Westdeutschen Volleyball-Verbandes in den Jugendklassen von der U12 bis zur U18 jeweils in der Bezirksliga und der Oberliga vertreten sind.

Die Ausrichtung der WVJ-Meisterschaften unterstreicht diese Entwicklung. Deren langfristige Umsetzung mit dem eingeleiteten Jugendkonzept gilt als erneuter Impuls und gibt nicht nur einen zusätzlichen Motivationsschub, sondern gilt zugleich auch als Wertschätzung für die kontinuierliche Volleyballarbeit in Holzwickede.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt