Am Sonntag tragen die Bergkamener Fußballer ihre Stadtmeisterschaften am Friedrichsberg aus. Kurz zuvor haben zwei Vereine noch rasch ihre Trainer ausgetauscht.

Bergkamen

, 18.01.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Hallen-Masters Anfang des Jahres haben sie fast alle schon einmal gegeneinander Fußball gespielt. Am Sonntag nun geht es offiziell um den neuen Hallen-Stadtmeister-Titel in Bergkamen. Und auf diesen Titel schielen diesmal vor allem drei Teams - berechtigterweise.

Los geht es am Sonntag ab 13.30 Uhr in der Friedrichsberg-Sporthalle. Ausrichter ist der VfK Weddinghofen. Zunächst ermitteln die acht Vereine in zwei Gruppen die Halbfinal-Teilnehmer, die ab 17.50 Uhr um den Finaleinzug buhlen. Das Endspiel steigt um 18.50 Uhr; Siegerehrung ist um 19.15 Uhr.

Jetzt lesen

Zum engeren Favoritenkreis zählen dabei die „jungen Wilden“ des FC Overberge um den erfahrenen Trainer Volker Grahl, die sich beim Masters immerhin bis in die Lucky-Loser-Runde gespielt haben. Der A-Kreisligist bekommt es in der Gruppe A mit dem FC TuRa Bergkamen - ebenfalls mit Titelambitionen versehen - sowie dem SuS Rünthe und der Reserve des SuS Oberaden zu tun. Interessant bei den Oberadenern: Der abstiegsbedrohte B-Kreisligist hat sich in der Winterpause mit 14 neuen Spielern verstärkt. Dazu zählen bekannte Fußballer wie Julian Meyer und auch Spielmacher Fabiano Nicoletti aus der eigenen „Ersten“, Stürmer Mario Mamic vom A-Kreisligisten SSV Mühlhausen II, Kevin Golly (FC TuRa Bergkamen) und Innenverteidger Florian Niedballa (VfK Weddinghofen). Die Fans sind schon jetzt gespannt auf deren Auftritt.

Vor den Bergkamener Stadtmeisterschaften werden noch rasch zwei Trainer getauscht

Ehrenvorsitzender Ewald Schürmann (li.) und Dietmar Jezek würden sich über den Titel für TuRa freuen. © Teimann

In der Gruppe B blickt alles auf den übermächtigen SuS Oberaden I mit seinen Neuzugängen Sitki Üstün und Erkan Baslarli. Alles andere als der Sprung in das Halbfinale wäre die Überraschung für die Dereli-Truppe, die jede Menge Vorschusslorbeeren bekommt. Der Ligakonkurrent VfK Weddinghofen, TIU Rünteh - hier gibt es mit den 36-jährigen Adem Ciyan einen neuen Coach - und Gurbet Spor Bergkamen dürften dabei keine Hindernisse sein. Gurbet übrigens wird mittlerweile von Mikail Bulut trainiert - der kommt von TIU.tt

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Leichtathletik
Mit nur einem guten Versuch holt Julia Ritter bei der DM die Bronzemedaille (mit Video)
Meistgelesen