Das war eine knappe Angelegenheit. Im Finale der Tischfußball-EM im belgischen Frameries liegt Victoria Büsing vorne - verspielt dann aber alles.

Kamen

, 04.07.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Victoria Büsing ist Vize-Europameisterin. Am vergangenen Wochenende fand in Frameries (Belgien) die Europameisterschaft im Subbuteo statt. Teilgenommen haben drei Spieler vom TV Germania Kaiserau 1876, darunter auch die amtierende Deutsche Meisterin und WM-Halbfinalistin Victoria Büsing.

Im Eröffnungsspiel der Vierergruppe gewann Victoria gegen die Italienerin Antonella Furnari 5:2. Das darauffolgende Spiel gegen die Belgierin Lara Schmeits gewann sie ebenfalls. Mit sechs sicheren Punkten und der Sicherheit, eine Runde weiter zu kommen, ging es nun um den Gruppensieg. Die mehrmalige Weltmeisterin und Anwärterin auf den Titel - Delphine Dieudonné - gewann hierbei allerdings mit einem deutlichen Vorsprung.

Als Gruppenzweite musste Victoria nun gegen die die Italienerin Julia Filipella gewinnen, um ins Viertelfinale einzuziehen. Souverän gewann sie 5:0 und musste nun gegen die Französin Stéphanie Cécillon spielen. Zunächst lag Victoria noch 0:2 zurück, doch sie blieb willensstark und glich das Spiel in der regulären Zeit aus. Es ging in die Verlängerung, jedoch entschied sich auch in dieser keine Siegerin. Somit kam es zum Freistoßschießen, der dem Elfmeterschießen des Fußballs ähnlich ist. Bei diesem gewann Victoria mit zwei Toren Vorsprung und zog ins Halbfinale ein.

In diesem traf sie auf die Italienerin Maria Felice Merkouris und gewann nach der regulären Zeit mit einem 2:1.

Das Finale hieß nun Victoria Büsing gegen Audrey Herbaut. Bis zur Halbzeit lag die Kamenerin noch in Führung, musste allerdings fünf Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. Mit Verlängerung und dem Ausgleich platzte ihr Traum, einen großen Titel zu gewinnen. Trotz großartigen Leistungen erlangte sie den Titel der Vize-Europameisterin.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
Billmerichs Coach Ramaj enttäuscht: „Unser Spiel passte sich ein wenig dem Wetter an“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:
Kaiseraus Trainer Jörg Lange: „Wir haben nach dem 3:0 zu naiv verteidigt“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga
SuS Kaiserau verlässt nach 3:2-Sieg über den SV Hilbeck den Abstiegsplatz
Meistgelesen