VfK Weddinghofen unterstreicht klar seine Titelambitionen

dzFußball

Es war ein rundum gelungener Spieltag für VfK Weddinghofen in der Kreisliga B (2). Der 10:0-Sieg gegen Holzwickede sorgte schon für gute Laune. Hinzu kam, dass Verfolger SuS Rünthe wieder Punkte liegen ließ.

von Christoph Golombek

Kreis Unna

, 08.10.2018, 15:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

olzwickeder SC III – VfK Weddinghofen 0:10 (0:6). Von Beginn an ließ der Gast dem HSC nicht den Hauch einer Chance. Weddinghofen störte die Hausherren früh und ließ den Ball gut laufen. Die Tore durch Ritzkat, Witte sowie Berisha und Evers per Doppelschlag fielen fast zwangsläufig. Nach der Pause ließ der VfK die Zügel ein wenig schleifen, ohne jedoch in Gefahr zu geraten ein Gegentor zu kassieren. In der Schlussphase schraubten abermals Witte und Berisha sowie Öden und Civak das Ergebnis weiter hoch und machten es am Ende zweistellig. „Die Stimmung ist gut, wir sind sehr zufrieden. Ausruhen werden wir uns aber keinesfalls, sondern weiter hart an uns arbeiten“, verspricht VfK-Coach Olaf Barnfeld seinen Kickern eine intensive Trainingswoche.

VfK Weddinghofen:Glanc, Mitat, Kahraman, Evers, Witte, Öden, Ritzkat, Akti, Totzek, Hasan, Berisha – Cannaviello, Heidrich, Civak

Tore:0:1 (4.) Ritzkat, 0:2 (9.) Evers, 0:3 (16.) Witte, 0:4 (28.) Berisha, 0:5 (39.) Evers, 0:6 (43.) Berisha, 0:7 (67.) Witte, 0:8 (71.) Berisha, 0:9 (77.) Öden, 0:10 (82.) Civak

SuS Rünthe – SuS Kaiserau II 0:0. Keine Tore, aber dafür viele vergebene Tormöglichkeiten auf beiden Seiten bekamen die Fußballfans in Rünthe zu sehen. Die Hausherren hatten über die gesamte Spielzeit mehr Spielanteile und auch das Gros an Chancen. „Wenn alle ihre Möglichkeiten nutzen, geht das am Ende vielleicht 6:4 aus“, fasste SuS-Coach Engin Abali das „Festival der vergebenen Möglichkeiten“ zusammen. Kaiserau ließ die Hausherren aber auch spielen und lauerte auf Konter. Rünthes Keeper Noetzel hielt am Ende mit einigen guten Paraden den Punktgewinn fest. „Nach der Niederlage aus der Vorwoche sind wir erst einmal froh, einen Punkt geholt zu haben. Vor allem freue ich mich, dass hinten die Null gehalten werden konnte“, zeigte sich Abali am Ende nicht gänzlich unzufrieden.

SuS Rünthe Noetzel, Franke, Rupp, Großpietsch, Zurstraßen, Koch, Reichelt, Lindner, Özdemir, Schenk, Potthoff – Küster, Marks

Tore: Fehlanzeige

SuS Lünern – SV Afferde 1:1 (0:0). Auch wenn der SuS Lünern, hätte er seine zahlreichen Tormöglichkeiten genutzt, als klarer Sieger vom Platz gehen musste, war Trainer Uwe Hawes am Ende froh zumindest den einen Punkt mitgenommen zu haben. „Unsere Chancenauswertung hatte heute die Note Sechs verdient. Am Ende können wir froh sein, dass Afferde in der Schlussminute das Überzahlspiel so schlampig ausspielt und wir nicht noch das 1:2 kassiert haben. Wir müssen uns deutlich steigern, ansonsten können wir in der Liga nicht bestehen“, war Hawes nach Spielschluss ziemlich geknickt. Sein Team hatte von Beginn an Probleme mit Afferdes langen Bällen. Diese rutschten immer wieder durch und sorgten so für Gefahr. Auf der Gegenseite hatte die SuS-Offensive das nötige Zielwasser vergessen. Lediglich Wünsch traf in der 50. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1. Kurz vor Schluss hätte Schiedsrichter Marc Vela nach einem Foul an Klon auf den Elfmeterpunkt zeigen können, er ließ weiterlaufen und Klon vergab auch diese Möglichkeit am Ende.

SuS Lünern: Hennecke, D. Hawes, Teske, T. Kleff, Kersten, Münter, Kitschke, Kayser, Klon, Wünsch, Schweizak – K. Hawes, Kramer, M. Kleff

SV AfferdeZiegeler, Schneck, Ruggieri, Rohde, Asllani, Milde, Eppmann, A. Holl, Erlenhoff, Bartusch, M. Holl – Brech, Paveo

Tore: 0:1 (47.) Ruggierei, 1:1 (50.) Wünsch

Bes. Vork.: Ampelkarte gegen Afferde (65.)

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
Billmerichs Coach Ramaj enttäuscht: „Unser Spiel passte sich ein wenig dem Wetter an“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:
Kaiseraus Trainer Jörg Lange: „Wir haben nach dem 3:0 zu naiv verteidigt“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga
SuS Kaiserau verlässt nach 3:2-Sieg über den SV Hilbeck den Abstiegsplatz