VfK Weddinghofen meldet den schon vierten Neuzugang vom FC TuRa Bergkamen

dzFußball

A-Kreisligist VfK Weddinghofen „baut“ weiter an seinem Kader für die neue Saison, Bei der Suche nach Verstärkungen ist er schon wieder beim Ortsrivalen FC TuRa fündig geworden.

Weddinghofen

, 08.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit Metin Salli kommt beim Fußball-A-Kreisligisten VfK Weddinghofen ein Spieler aus der eigenen zweiten Mannschaft wieder fest in den Kader der Ersten, und soll dort vor allem die Außen bearbeiten. Salli spielte bereits 2015/16 beim VfK Weddinghofen und stieg damals mit in die Kreisliga A auf. „Metin ist ein schneller Spieler, der mit seiner Geschwindigkeit immer torgefährlich ist. Wir sind froh, dass er wieder für die erste Mannschaft auflaufen wird“, so Trainer Daniel Knapp.

Jetzt lesen

Mit Berkan Yaylaci erhöht der VfK Weddinghofen die Zugänge vom FC TuRa Bergkamen nun schon auf vier. Der 22-jährige Berkan lief in der Jugend überwiegend im Sturm auf (unter anderem für den SuS Kaiserau), wurde aber nach und nach in die Defensive beordert und fühlt sich nun in der Verteidigung sehr wohl.

Yaylaci selber freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich liebe den Fußball und möchte dem VfK mit meiner Einstellung helfen, die gesteckten Saisonziele zu erreichen.“

„Unser Kader erhält neben dem Umbruch auch direkt eine Verjüngungskur. Mit Berkan und Metin bekommen wir erneut gute Jungs in den Kader. Metin kenne ich schon von früher und auch der Kontakt zu Berkan war durchweg positiv. Nun müssen wir nur noch abwarten, wann wir endlich starten können“, so Trainer Daniel Knapp weiter.

Jetzt lesen

„Das Zusammenspiel zwischen erster und zweiter Mannschaft klappte kurz vor dem Saisonabbruch schon recht gut und das wollen wir noch weiter ausbauen. Gemeinsam kann man natürlich viel mehr Ziele erreichen, als wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht“, setzt der erste Vorsitzende Manni Frieg auf noch mehr Zusammenarbeit in seinem Verein.

Jetzt lesen

Daniel Knapp ist nach dem Abbruch der Saison zum VfK Weddinghofen zurückgekehrt und baut nun eine neue Mannschaft auf. Als Co-Trainer wird Tamer Kahraman agieren, der seit 2015 das Trikot des VfK Weddinghofen getragen hat und nun nach einer Verletzung dem Verein in dieser Position erhalten bleibt. Knapp war bereits von Juli 2015 bis November 2017 Trainer beim A-Ligisten und schaffte damals direkt in der ersten Saison den Aufstieg zurück in die Kreisliga A.

Lesen Sie jetzt