Vereine bieten trotz Coronavirus ein sportives Ferienprogramm an

Kurse in den Sommerferien

Wenn es um das Sportangebot in den Sommerferien geht, dann trotzen einige Vereine der Coronakrise. Es gibt in der Tat einige sportive Angebote für die Daheimgebliebenen.

Kreis Unna

25.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 3 min
Der SV Langschede bietet in diesem Jahr wieder ein Fußball-Camp an.

Der SV Langschede bietet in diesem Jahr wieder ein Fußball-Camp an. © UDO HENNES

Gerade in diesem Jahr verbringen wohl mehr Kinder als sonst ihre Sommerferien zuhause. Berufstätige Eltern, deren Urlaubskontingent bereits weitestgehend ausgeschöpft ist, freuen sich über Angebote anhand derer man die Augen der daheimgeblieben Kinder zum Strahlen bringen kann.

Bedingt durch die entstandene Situation in der Coronakrise war nicht vorauszusehen, ob und welche Sommerferienangebote der Sportvereine im Kreis Unna stattfinden. Um dennoch vielen Kindern abwechslungsreiche Ferien zu ermöglichen, hat der KreisSportBund Unna (KSB Unna) kurzerhand beschlossen, die Sportvereine aufzurufen, Angebote auszurichten, die man in diesem Jahr gegebenenfalls im Freien abhalten kann.

Trotz der aktuellen Schwierigkeiten haben sich einige Vereine und Institutionen gefunden, die bereit und willens sind, auch in dieser schwierigen Zeit einige Bewegungsangebote auf ihren Anlagen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen anzubieten. Interessierte Teilnehmer haben so die Möglichkeit und den großen Vorteil, in Neues hineinzuschnuppern, einige Grundzüge der Disziplinen kennenzulernen und zugleich für sich festzustellen, ob ihnen die Sportart wirklich Spaß bereitet.

Folgend die Sportprogramme der Vereine im Kreis Unna:

Ballschule:

Die Ballschule von BW Alstedde und MiMa Lünen kombiniert sämtliche Ballsportarten miteinander und unterstützt somit die allgemeine und sportartubergreifende Bewegungsschulung von Kindern und Jugendlichen. Die Spiele und Übungen fördern dabei insbesondere das heutzutage vernachlässigte, freie und natürliche Spielen der Kinder. Sie sollen sich selbst ausprobieren und eigene Lösungsstrategien entwickeln. Darüber hinaus wird durch die hohe Anzahl von Teamspielen auch das soziale Miteinander der Ballschuler gestärkt.

Die Ballschule ist an Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren gerichtet und findet immer freitags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr am Heikenberg 20, 44534 Lünen statt. Interessierte können noch bis zum 7. August an diesem Schnupperangebot kostenlos teilnehmen. Weitere Informationen gibt es bei Alexander Specht, Tel: 0176-70955647.

Kanusport:

Kanu ist der Oberbegriff für alle Wassersportgeräte, die mit Paddeln in Blickrichtung bewegt werden. Als Ausdauersportart hat Kanusport positive Effekte auf Herz, Kreislauf und Muskulatur. Kanusport kann von Männern und Frauen aller Altersgruppen, selbst bis ins hohe Alter, betrieben werden. Unabhängig vom Alter müssen alle Kanufahrer schwimmen können, um im Falle einer Kenterung das sichere Ufer zu erreichen.

Dieses Angebot des Kanu- und Ski-Clubs Lünen ist an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 12 Jahren gerichtet und findet in der Bergstraße 86, 44532 Lünen (Bootshaus KSC Lünen) statt. Interessierte können noch bis 7. August jeweils donnerstags von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr und samstags 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr an diesem Schnupperangebot kostenlos teilnehmen. Weitere Informationen gibt es bei Reiner Herzig, Tel: 0176-54618838.

Tennis-Camp:

„Tennis ist nicht nur ein Sport, sondern auch eine Kunst.“ (Erich Kästner). Tennis hat viele Facetten. So können beispielsweise schon kleine Kinder mit dem Training beginnen und selbst Rentner im hohen Alter immer noch aktiv spielen. Mit erfahrenen Trainern können Interessierte im Zeitraum vom 3, bis 7. August täglich von 10 bis 15 Uhr Bälle fliegen lassen. Austragungsort ist die großzügige Anlage des Tennisclubs Unna 02 Grün- Weiss (TC Grün-Weiß Unna) in der Luisenstraße 21, 59425 Unna. Dieses Angebot richtet sich an Kinder ab 4 Jahre und kostet 170 Euro pro Teilnehmer (Preis inkl. Mittagessen, Abschlussturnier und ggf. Halbtagesausflug). Weitere Informationen hält Sven Bendlin per Mail an team@r2s-tennis.de parat.

Fußball-Ferien-Camp:

Der SV Langschede bietet vom 3. bis 5. August jeweils von 10 Uhr bis 15 Uhr ein Fußballferiencamp für Kinder von 5 bis 12 Jahren auf dem Kunstrasenplatz der Ruhrkampfbahn Langschede an. Das Feriencamp kostet 45 Euro pro Teilnehmer. Weitere Informationen gibt es bei Jutta Jahn, Tel. 02378-4766.

Interessierte können ihre Kinder an den oben genannten Angeboten über die Homepage des KSB Unna unter www.kreissportbund-unna.de/themen/integration-durch-sport-ids/ids-massnahmen anmelden oder sich alternativ direkt an die Sportvereine wenden.

Auch der KSB Unna und seine Sportjugend bieten in den letzten beiden Wochen der Sommerferien, im Zeitraum vom 27. Juli bis zum 7. August täglich von 8 bis 16 Uhr ein eigenes Sportferienprogramm für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahre im Stadion Holzwickede an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
Baslarli erlebt Corona hautnah: „Der Verein hat alles versucht, um das zu verhindern“
Meistgelesen