Tyson Tan Hasse und Bastian Steeg zeigen ihr ganzes Können

dzTischtennis

Bei den 30. andro Kids Open, dem größten internationalen Jugend-Turnier in Europa mit über 1300 Teilnehmern aus aller Welt, zeigten zwei heimische Talente ihre Klasse.

von Michael Friehs

Kreis Unna

, 20.08.2019, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Erfolgsserie reißt auch nach der Sommerpause nicht ab: Tyson Tan Hasse von den Tischtennisfreunden Bönen erreicht nach dem Sieg bei den RuhrGames im Juni nun einen Zweifach-Erfolg bei den 30. andro Kids Open, dem größten internationalen Jugend-Turnier in Europa mit über 1300 Teilnehmern aus aller Welt und steht als einziger 2004er Jahrgang von 124 Jungen aus 2004 im Einzel und Doppel beide Male auf dem Treppchen.

Im Doppelwettbewerb der Jahrgänge 2003/2004 setzt er sich mit seinem Partner vom LTV Lippstadt, Marius Goebel, gegen sehr starke Konkurrenz durch und zudem die Krone auf. Die beiden landeten nach starken Leistungen auf dem ersten Platz, obwohl sie ab dem Viertelfinale eigentlich als Außenseiter galten.

Tyson Tan Hasse und Bastian Steeg zeigen ihr ganzes Können

Bastian Steeg wurde im Einzel Zweiter. © reinecke

Im Einzelwettbewerb, in dem Spieler aus der Herren- Regionalliga und -Oberliga antraten, konnte Tyson wieder das Treppchen besteigen. Das kam ebenfalls recht überraschend, war aber nach starker Vorstellung verdient. Der Bönener durfte am Ende die Bronzemedaille entgegennehmen. Auf dem Weg dorthin war das Viertelfinale gegen den an Nummer 3 gesetzten Spieler aus Berlin, Jan Mathe, indem Tyson 3-1 gewann, genauso ein Highlight wie das umkämpfte Halbfinale gegen die Nr. 1 der Setzliste, dem ehemaligen Fröndenberger Bastian Steeg, indem Tyson nach gutem Kampf 2:3 verlor und somit den Einzug ins Finale verpasste.

Steeg, der ebenfalls ein überragendes Turnier spielte, musste sich im Finale Marco Stefanidis vom Heiligenhauser SV geschlagen geben, darf den Silberplatz aber natürlich ebenfalls als großen Erfolg feiern. Bastian Steeg ist in diesem Jahr vom GSV Fröndenberg zum TTC Altena gewechselt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Wieder ein Spielabbruch: Schiedsrichter Decker-Törö zeigt sieben Platzverweise