Der TVG Kaiserau startet am Freitagabend in der Oberliga die „Mission Klassenerhalt“. Beim punktgleichen Letzten müssen aber schon die Punkte her.

von Christoph Golombek

Kreis Unna

, 10.01.2019, 16:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Herren, Oberliga: SG VfK Boele-Kabel – TVG Kaiserau.

Die Oberliga-Herren des TVG Kaiserau sind gleich am ersten Spieltag des neuen Jahres besonders gefordert. Der TVG reist am heutigen Abend zum Tabellenletzten nach Hagen und muss unbedingt endlich wieder punkten, um die Rote Laterne nicht zu übernehmen. Boele liegt punktgleich mit dem TVG und dem TuS Breckerfeld am Tabellenende, sodass der Klassenerhalt vermutlich unter diesen drei Teams ausgemacht wird. Fr. 20.00

Herren, Bezirksliga: GSV Fröndenberg – Risse Baskets Soest.

Auch für den GSV Fröndenberg beginnt das Spieljahr 2019 bereits am heutigen Freitag. Zu Gast ist der Tabellenletzte aus Soest gegen den die GSV-Herren natürlich als Favorit ins Spiel gehen. Mit einem Heimsieg halten die Fröndenberger den Anschluss zur Tabellenspitze. Fr. 20.15

TVG Kaiserau 2 – TV Unna.

Ein richtungsweisendes Derby bekommen die Zuschauer in der Eichendorffhalle in Kamen-Methler geboten. Beide Teams stehen derzeit im Tabellenmittelfeld und könnten mit einem Derbysieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Sa. 20.00

TuS Bad Sassendorf – BSC Kamen.

Auch für den BSC Kamen geht es beim Gastspiel in Bad Sassendorf um ziemlich viel. Die Gastgeber stehen mit zwei Punkten mehr auf der Habenseite am rettenden Ufer, während der BSC den ersten Abstiegsplatz belegt. Mit einem Sieg könnten die Kamener mit dem TuS gleichziehen. Eine Niederlage kann sich der BSC somit nicht erlauben und hofft auf ein positives Ergebnis. So. 15.00

LippeBaskets Werne 3 – TLV Rünthe.

Das Spitzenspiel des neunten Spieltages steigt am Sonntagnachmittag in Werne. Der Tabellenführer aus Rünthe reist zum punktgleichen Dritten nach Werne. Spielertrainer Markus Jochimsen hofft, dass sein Team die Pause gut überstanden hat und die kleine Serie von drei ungeschlagenen Spielen auch im Spitzenspiel fortsetzen kann. So. 16.00

Damen, Landesliga: VfL Schlangen – TVG Kaiserau.

Eine schwierige Aufgabe erwartet die TVG-Damen beim Tabellenzweiten VfL Schlangen. Die ersten Spiele des TVG verliefen ziemlich durchwachsen, sodass die Kaiserauerinnen momentan nur einen Mittelfeldplatz belegen. Da die Gastgeberinnen zumindest punktemäßig in Schlagdistanz sind, würde ein Sieg dem TVG tabellarisch gut tun. Sa. 18.00

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen