TV Unna stellt gleich zehn Kreismeister

Leichtathletik

Das war einmal eine super Ausbeute für den TV Unna. Die Leichtathleten stellen in diesem Jahr zehn Kreismeister. Allein Hannah Kalle glänzt dabei mit drei Titeln.

Unna

04.07.2019 / Lesedauer: 3 min
TV Unna stellt gleich zehn Kreismeister

Stolze Kreismeisterin im Schlagballwurf: Lilli Hemcke. © TVU

Ausgesprochen erfolgreich präsentierten sich die Leichtathleten des TV Un-na bei den Kreismeisterschaften für acht- bis dreizehnjährige Kinder. Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen gab es im Team zwar einige Ausfälle, die angetretenen Athleten und Athletinnen konnten sich aber über insgesamt zehn Kreismeistertitel und zahlreiche Podest-Platzierungen freuen.

Den Anfang machte die umformierte 4x50m–Staffel der Mädchen U12. Mia Lüth, Anne Groinig, Lilli Hemcke und die neue Schlussläuferin Deryah Fiebig legten einen nahezu perfekten Lauf hin und siegten überlegen mit einer Zeit von 29,88 Sek. Sie zeigten damit, dass sie auch den Ausfall einer Läuferin aus der Stammbesetzung gut kompensieren können.

TV Unna stellt gleich zehn Kreismeister

Oskar Schulze-Hesselmann gewann über die 800 Meter. © TVU

Jüngster Sieger im Team war der neunjährige Henry Guyot. Mit 3,68 m im Weitsprung und 8,47 Sek. über die 50m holte er seine ersten beiden Kreismeistertitel mit persönlichen Bestleistungen. Der gleichaltrige Erik Steckel wurde mit 3,24 m Dritter im Weitsprung. Im Schlagballwurf holte er mit 29,0 m den Vizemeister-Titel. Mit der gleichen Weite belegte Vereinskamerad Levis Weidner den Bronzerang.

Über Podestplätze konnten sich auch die beiden Jüngsten im Team des TVU freuen. Im 50m-Finale der achtjährigen Jungen drehte Nuri Büttner das Vorlaufergebnis um und belegte den zweiten Platz vor seinem Trainingspartner Leif Kühn.

Erfolgreichstes Teammitglied war wieder einmal Hannah Kalle. Als Vorlauf-schnellste gewann sie das 75m–Finale in 10,75 Sek. Im Weitsprung machte sie es spannend. Erst im letzten Versuch gelang ihr ein nahezu perfekter Sprung auf die persönliche Bestleistung von 4,61 m. Abschließend gewann Hannah mit 35,5 m auch noch das Ballwerfen. Nur im Hochsprung musste sie sich mit 1,30 m geschlagen geben und belegte hier den zweiten Rang.

Im Weitsprung der Mädchen W11 machten Mia Lüth, Anne Groinig und Lilli Hemcke den Sieg unter sich aus. Mia gewann mit 4,31 m vor Anne mit 4,13 m und Lilli mit 4,07 m. Den 50m-Sprint gewann ebenfalls Mia Lüth vor Anne Groinig, während Lilli Hemcke den Schlagballwurf mit neuer persönlicher Bestleistung von 35,0 m für sich entschied.

Auch im Hochsprung mischten die drei TVU-Mädchen kräftig mit und hielten den Wettbewerb lange offen. Am Ende mussten sie sich nur der Konkurrentin aus Werne geschlagen geben. Mia wurde mit übersprungenen 1,32 m Vize-Kreismeisterin, Lilli belegte mit 1,28 m den dritten, Anne mit 1,24 m den fünften Rang.

Am Ende der Veranstaltung drehte dann Oskar Schulze-Hesselmann im 800m-Lauf groß auf. Während viele der über diese Strecke gemeldeten Athleten angesichts der hohen Temperaturen auf einen Start verzichteten, ging Oskar auf die Jagd nach seinem ersten Kreismeistertitel. Nach zwei Vizemeisterschaften im 50m-Sprint und im Weitsprung wollte er unbedingt noch das neu kreierte Stoffabzeichen des Leichtathletik-Verbandes. Die Jagd gelang ihm in beeindruckender Manier. Nach kluger Renneinteilung und einem Duell mit seinem nur aufs Ausdauerlaufen spezialisierten Konkurrenten aus Oberaden ließ es Oskar auf der Zielgeraden krachen und gewann unter dem Jubel der Zuschauer knapp in neuer persönlicher Bestzeit von 2:48,01 Min.

Weitere Teilnehmer/innen des TV Unna: Jil Adamski (W11), ofie Kostrewa (W11), Mia Rosinski (W9), Helene Schulze-Hesselmann (W9), Mathilda Schulze-Hesselmann (W10), Chiara Steckel (W12), Frederike Tilch (W10), Lisa Wagner (W9)

Schlagworte:
Meistgelesen