TV Unna kann im Derby gegen GSV Fröndenberg befreit aufspielen

dzBasketball

Während der GSV Fröndenberg und TV Unna bereits am Freitag, 15. Februar, um den Derbysieg kämpfen, stehen die Basketballer des BSC Kamen im Kellerduell bei den Risse Baskets unter Druck.

von Christoph Golombek

Kreis Unna

, 14.02.2019, 10:46 Uhr / Lesedauer: 2 min

Herren, Oberliga: BG Hagen 2 - TVG Kaiserau. Der Abstiegskampf in der Oberliga bleibt spannend. Die Herren des TVG Kaiserau sind durch die Niederlage im Kellerduell gegen den TuS Breckerfeld auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Allerdings sind die letzten drei Teams in der Tabelle punktgleich, sodass die Gäste mit einem Sieg in Hagen schnell wieder Boden gut machen können. Die Hagener Reserve steht zwar auf dem achten Tabellenplatz, ist allerdings auch nur um sechs Punkte besser als die Kaiserauer. Ziel des TVG kann nur sein, die Hagener wie im Hinspiel zu bezwingen. Sa. 18.00

Herren, Bezirksliga: GSV Fröndenberg – TV Unna.

Bereits am heutigen Abend eröffnen der GSV Fröndenberg und die Basketballer des TV Unna den 14. Spieltag in der Bezirksliga. Die Gäste aus der Kreisstadt haben am vergangenen Wochenende einen wichtigen, aber auch überraschenden Erfolg gegen Werne feiern können. Dadurch werden die Gäste mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun haben, wodurch sie natürlich frei aufspielen können. Die Gastgeber befinden sich weiter in Lauerstellung auf Tabellenplatz drei und planen, diesen Platz durch einen Derbysieg zu verteidigen. Fr. 20.15

Risse Baskets Soest - BSC Kamen.

Vier Punkte Rückstand zum rettenden Ufer lauten die bloßen Fakten aus Sicht des BSC Kamen. Sollten die Gäste beim Gastspiel in Soest ohne Punkte nach Hause fahren, dürfte die Mission Klassenerhalt äußerst schwierig zu realisieren sein. Die Risse Baskets stehen mit -2 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, sodass ein BSC-Sieg absolute Pflicht ist. Sa. 18.00

TLV Rünthe - Holzpfosten Schwerte.

Eine schwierige Aufgabe erwartet die Devilz aus Rünthe, wenn am Sonntagabend die Holzpfosten zu Gast sind. Der Tabellenvierte stellte den TLV im Hinspiel vor einige Probleme, Rünthe siegte am Ende knapp mit 79:74. Durch das spielfreie Wochenende verloren die Devilz am vergangenen Spieltag die Tabellenführung, im Kampf um die Meisterschaft haben die Rünther aber natürlich noch alles selbst in der Hand. So. 18.00

Damen, Landesliga: TVE Dortmund-Barop - TVG Kaiserau.

Punktgleich stehen beide Teams im Tabellenmittelfeld der Landesliga und die TVG-Damen hoffen vor allem, dass sich die angespannte Personalsituation endlich ein wenig entspannt. Durch zwei Niederlagen in Folge verloren die Gäste das obere Tabellendrittel ein wenig aus den Augen und hoffen in Barop die Trendwende einleiten zu können. Sa. 17.00

Damen, Bezirksliga: GSV Fröndenberg – ASC Dortmund 3

Als krasser Außenseiter empfangen die GSV-Damen den Tabellenzweiten aus Aplerbeck. Der ASC kann sich noch berechtigte Chancen auf die Meisterschaft ausrechnen, sodass die Trauben für die Gastgeberinnen ziemlich hoch hängen werden. So. 16.00

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen