TV Jahn Fröndenberg beweist beim Landesturnfest seine Vielseitigkeit

Landesturnfest

Zwölf Aktive des TV Jahn Fröndenberg absolvieren in Hamm den Wahlwettkampf. Vier Disziplinen müssen dafür absolviert werden. Rune Grote schaffte dies besonders gut.

Fröndenberg

von Michael Friehs

, 27.06.2019 / Lesedauer: 2 min
TV Jahn Fröndenberg beweist beim Landesturnfest seine Vielseitigkeit

Das komplette Wochenende verbrachte das Team des TV Jahn in Hamm, um dort den Mehrkampf zu absolvieren. © privat

Insgesamt acht Mädchen und vier Jungen des TV Jahn Fröndenberg nahmen beim Landesturnfest in Hamm am Wahlwettkampf, der sich über das gesamte Wochenende erstreckte, teil. Der Wettkampf setzt sich aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Gerätturnen, Gymnastik, Schwimmen, Leichtathletik, Rope Skipping und Trampolinturnen zusammen. Jeder Teilnehmer muss insgesamt vier Disziplinen absolvieren. Dazu wird eine Menge Zeit benötigt, da sich die Wettkampfstätten an verschiedenen Orten befinden. Am Ende des Turnfestes hat sich jeder TV Jahn Sportler nach spannenden Wettkämpfen eine Urkunde oder eine Siegermedaille erkämpft. Besonders gut abgeschnitten und einen Platz auf dem „Treppchen“ haben sich Rune Grote als Erster in seiner Altersklasse sowie Lena Ulferts und Finne Marit Bohn mit jeweils dem zweiten Platz in ihrer Altersklasse verdient.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

Der Auftakt ging 1:3 verloren. So will der SuS Kaiserau sein Punktekonto nun ausgleichen.

Meistgelesen