TuRa-Handballerinnen beklagen im Spitzenspiel zwei Ausfälle

dzHandball

Spitzenspiel für die Handballerinnen des HC TuRa Bergkamen. Am Samstag müssen sie allerdings auf zwei Stammkräfte verzichten.

von Harald Jansen

Bergkamen

, 24.10.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Oberliga: HC TuRa Bergkamen - DJK Everswinkel. Mit einem echten Spitzenspiel gegen Everswinkel gehen die Damen des Oberligisten HC TuRa Bergkamen wieder in die Saison.

„Everswinkel ist für mich Favorit auf den Gruppensieg“, sagte TuRa-Coach Jörg Rode. Everswinkel unterlag allerdings am ersten Spieltag mit 20:25 bei Drittliga-Absteiger TVE Netphen, während die Rode-Sieben einen 21:18-Arbeitssieg gegen ETSV Witten feierte. Die DJK stellt eine kompakte Deckung und hat auch vorne einen wurfgewaltigen Rückraum zu bieten.

Jetzt lesen

„Wir müssen unsere technischen Fehler minimieren, sonst haben wir heute keine Chance“, so Rode, der den Gast in der Favoritenrolle sieht. Neben Vanessa Rohlf wird vermutlich auch Sophia Jaworski fehlen, die ihren Bänderriss noch nicht vollständig auskuriert hat. Sa. 19.15

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 50 Jahre Frauenfußball
„Kerle rollen nach dem Foul vier Mal hin und her – Frauen stehen auf“
Hellweger Anzeiger Fußball
Urteil gefallen: Landesligist hat Klarheit nach umstrittener Spielwertung wegen Corona