TuRa gegen LIT: Deshalb findet dieses Spiel in Bergkamen statt

dzHandball

Nach gut drei Wochen Pause steht für die Damen des Oberligisten HC TuRa Bergkamen wieder ein Punktspiel auf dem Programm.

von Harald Jansen

Bergkamen

, 31.10.2019, 12:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Da der Gegner aus dem ostwestfälischen Hille an diesem Wochenende keine Halle zur Verfügung hat, findet die Partie heute in der Sporthalle am Friedrichsberg statt. Beide Teams weisen aktuell 4:4 Punkte auf. „Wir müssen nach der Pause sehen, dass wir wieder in den Rhythmus kommen. Gegenüber dem Spiel in Halden müssen wir zudem zwei Schüppen drauflegen“, erinnert TuRa-Coach Ingo Wagner an die schwache Vorstellung seines Teams bei der 26:29-Niederlage beim Aufsteiger SG Halden-Herbeck vor drei Wochen. Wagner hat den Gegner beobachtet und dabei einen guten Rückraum sowie zwei starke Torleute gesehen. Zudem spielt LiT einen flotten Tempohandball. „Da müssen wir alles abrufen“, so Wagner, der auf Kreisläuferin Silja Mende-Kamps (Urlaub) und auch auf Romina Jackenkrol verzichten muss. Sa. 19.15 Uhr

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball-Oberliga

HC TuRa setzt die nächsten Jahre auf Trainer Thomas Rycharski - und diesen Spieler

Hellweger Anzeiger Handball

SuS Oberadens Trainer Mats-Yannick Roth ist nicht zu beneiden: Rumpftruppe verliert erneut

Meistgelesen