Aktuell läuft der A-Kreisligist FC TuRa Bergkamen den Erwartungen hinterher. Trainer Alex Berger kennt aber die Gründe.

von Ulrich Eckei

Bergkamen

, 11.12.2019, 11:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der FC TuRa Bergkamen belegt aktuell in der Kreisliga A (2) mit 22 Zählern punktgleich mit dem SV Frömern den achten Tabellenplatz. Unsere Sportredaktion führte ein Gespräch mit dem Bergkamener Übungsleiter Alexander Berger, der die Gründe verrät, einen Neuzugang vorstellt und beim TSC Kamen viel Unruhe sieht.

? Wie bewerten Sie die ersten 17 Spieltage ?

Wir haben gegen viele interessante Gegner in diesem Halbjahr gespielt. Mit dem erreichten Ergebnis bin ich nicht zufrieden, da uns die Konstanz gefehlt hat. Leider kassierten wir zu viele unnötige Niederlagen. Dazu kommt, dass wir mit Nils Rataj, Nils Rösener, Ferdi Civak, Jörg Plattfaut, Chris Brüggemann und Niklas Arnold oftmals wichtige Stammkräfte verletzungsbedingt ersetzen mussten. Diese Ausfälle konnten wir in vielen Begegnungen nicht kompensieren.

Jetzt lesen

? Wie sieht Ihre Zielsetzung für die Rückrunde aus?

Wir wollen wesentlich besser auftreten und den fünften Tabellenplatz erreichen.

TuRa-Coach Alex Berger enttäuscht: „Uns fehlt einfach die Konstanz“

TuRa-Trainer Alexander Berger (links). Foto: Neumann © Neumann

? Wird es personelle Veränderungen geben?

Markus Scheuerer kehrt nach Süddeutschland zurück und wird uns nicht mehr zur Verfügung stehen. Kevin Golly wechselt zum SuS Oberaden. Als Neuzugang haben wir Morten Voss aus Schwerte verpflichtet, der längere Zeit nicht mehr aktiv tätig war. Geplant sind noch zwei weitere Neuzugänge.

Jetzt lesen

? Wann beginnen Sie mit der Vorbereitung für die Rückrunde?

Wir werden offiziell am Sonntag, 12. Januar, mit einem Freundschaftsspiel gegen den B-Kreisligisten TuS Niederaden starten. Am 4. und 5. Januar nehmen wir am Hallen-Masters teil, das wir bekanntlich selbst ausrichten.

„Beim TSC Kamen ist aktuell zu viel Unruhe.“
Alex Berger, Trainer TuRa Bergkamen

? Wer sind Ihre Titelfavoriten im Ligabetrieb?

Aufgrund der noch getätigten Neuzugänge in der Winterpause ist der Königsborner SV klarer Favorit für mich. Beim TSC Kamen ist aktuell zu viel Unruhe, der SuS Oberaden hängt zu weit zurück.

? Sie haben mit Ihrem Team in der Vorsaison in der A (1) agiert und sind nun wider in die A (2) zurückgekehrt. Bewerten Sie mal das Niveau?

In der Spitzengruppe und am Tabellenende herrscht in beiden Ligen ein ähnliches Niveau. Im mittleren Bereich der Tabelle ist die A(1) schwächer besetzt als die A(2). Wir sind froh, dass wir wieder in der A (2) auflaufen dürfen, denn dort gibt es viel interessantere Spiele.

Jetzt lesen

? Wie sieht es mit Ihrem Trainerposten aus? Haben Sie schon beim FC TuRa verlängert?

Ich bin jetzt im dritten Jahr beim FC TuRa Bergkamen als Übungsleiter tätig. Wir werden bis Ende dieses Monats noch Gespräche führten. Die Tendenz ist derzeit offen, die endgültige Entscheidung fällt Anfang Januar 2020.

Lesen Sie jetzt