Trio kämpft um den ersten Saisonsieg

dzFußball

Nur die Reserve von RW Unna genießt in der Kreisliga A (1) Heimrecht. Der FC TuRa Bergkamen und die SpVg Bönen müssen reisen.

von Ulrich Eckei

Kreis Unna

, 17.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Hammer SC - FC TuRa Bergkamen. „Wir haben in der vergangenen Woche gegen BV Hamm etwas unglücklich zwei Punkte verschenkt. Diese Zähler wollen wir uns morgen beim Hammer SC zurückholen. Allerdings werden wir auf eine junge und laufstarke Truppe treffen, die in der ersten Runde im Kreispokal immerhin den Bezirksligisten IG Bönen aus dem Wettbewerb geworfen hat. Da wir aber auch über eine gewisse Qualität verfügen, sollten wir nicht chancenlos sein“, vertraut Bergkamens Sportlicher Leiter Kurt Gumprich seinem Team. Bei den Gästen stehen Urlauber Golly und Rotsünder Krause nicht zur Verfügung, dafür sind Kozlik, Schwarz und Civak wieder im Kader. So. 15.00

TuS Germania Lohauserholz-Daberg III - SpVg Bönen. „Am vergangenen Sonntag haben wir trotz der Niederlage eine ordentliche Leistung abgerufen. In einigen Situationen fehlte uns einfach das Glück. Insbesondere nach der Ampelkarte gegen Gercek hatten wir noch viele Möglichkeiten, die Partie für uns zu entscheiden. Ich hoffe, dass wir trotz großer personeller Probleme in Lohauserholz punkten werden. Wir müssen hoch konzentriert auftreten, denn wir werden auf einen unbequemen Gegner treffen, der zuletzt mit einem 2:1-Erfolg in Stockum überraschte“, wäre Bönens Übungsleiter Hendrik Dördelmann auch mit einem Remis einverstanden. So. 15.00

RW Unna II - SV Stockum. Mit dem neuen Trainergespann Angelo lo. Giudice und Marvin Bremkes werden die Rot-Weißen gegen Stockum antreten. „Wir haben zum Auftakt in Lohauserholz einen ordentlichen Auftritt hingelegt und verdientermaßen einen Punkt entführt. Mit diesem Resultat wären wir auch im zweiten Spiel nicht unzufrieden. Der Gegner ist sehr schwer einzuschätzen, handelte sich aber zuletzt eine Heimniederlage ein. Demzufolge wird Stockum hoch motiviert sein“, erwartet Angelo lo. Giudice eine schwierige Heimaufgabe. Bis auf Bremkes, der verletzungsbedingt nicht auflaufen kann, können die Rot-Weißen Bestbesetzung aufbieten. So. 13.00

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

Der Auftakt ging 1:3 verloren. So will der SuS Kaiserau sein Punktekonto nun ausgleichen.