Marc Schmitt legt mit sofortiger Wirkung sein Traineramt beim A-Kreisligisten RW Unna nieder. Ein Nachfolger ist bereits gefunden.

von Dirk Berkemeyer

Unna

, 30.12.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rot-Weiß Unna geht ohne Trainer Marc Schmitt in die kommende zweite Saisonhälfte. Der Trainer teilte Mannschaft und Vorstand mit, dass er sein Engagement beim A-Kreisligisten mit sofortiger Wirkung nicht mehr ausüben wird.

„Ich habe mich dazu entschlossen, erstmal eine halbjährige Pause einzulegen“, erklärt Schmitt seinen Schritt. „Beruflich bin ich in eine Führungsposition gerückt und kann meine Dienste nicht mehr mit einem Traineramt koordinieren. Zudem möchte ich künftig mehr Zeit mit meiner Frau und meiner kleinen Tochter verbringen.“

Jetzt lesen

Nachvollziehbare Gründe also, die der Trainer für seine Entscheidung anführt. So sieht es übrigens auch RWU-Boss Thorsten Schwarz: „Marc hat uns seine Entscheidung mitgeteilt, wir können das total nachvollziehen. Er ist bei uns jederzeit herzlich willkommen.“

Bis auf Weiteres wird beim aktuellen Tabellenfünften der Kreisliga A2 nun Tim Richter den Trainerposten übernehmen. Wie lange die „Interimslösung“ bestehen bleibt, weiß man am Sportzentrum Süd noch nicht so genau. „Wir schauen uns um, sind aber sicher, eine gute Zwischenlösung gefunden zu haben“, so Schwarz.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball
Juniors-Cup des Kamener SC begeistert Nachwuchs und „ehrgeizige“ Eltern (Viele Bilder)