TLV Rünthe wittert seine Chance auf die Tabellenführung

dzBasketball

Nach dem etwas überraschenden Sieg gegen Tabellenführer HammStars III können die Devilz aus Rünthe an diesem Wochenende die Tabellenspitze erklimmen. Dafür benötigt der TLV „nur“ einen Sieg.

von Christoph Golombek

Kreis Unna

, 13.12.2018, 11:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Herren, Oberliga : BC Langendreer – TVG Kaiserau.

Trotz eines guten Starts mussten die TVG-Herren am vergangenen Wochenende wieder als Verlierer vom Platz gehen. Kaiserau wartet nunmehr seit vier Spielen auf den dritten Saisonsieg und braucht unbedingt ein Erfolgserlebnis. Gegner BC Langendreer scheint zumindest tabellarisch auf Augenhöhe zu sein, mit einem Auswärtssieg könnte der TVG die Bochumer überholen. Sa. 18.30

Herren, Bezirksliga: BSC Kamen – TV Unna.

Eine bittere Derbyniederlage musste der BSC Kamen im Lokalduell gegen die TVG-Reserve hinnehmen. Am Sonntag steht bereits das nächste Derby auf dem Programm und der BSC könnte mit einem Heimerfolg den TV Unna in den Abstiegssumpf hineinziehen. Gleichzeitig braucht der BSC die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. So. 10.00

TVG Kaiserau 2 – GSV Fröndenberg.

Auch der Derbysieger aus Kaiserau hat es am morgigen Sonntag gleich mit dem nächsten Team aus dem Kreis Unna zu tun. Zu Gast sind die Fröndenberger, die am vergangenen Wochenende ihr Spitzenspiel überraschend hoch verloren haben. Der TVG machte es am vergangenen Spieltag ziemlich spannend, bejubelte am Ende aber zwei wichtige Punkte, die nun gegen den GSV vergoldet werden sollen. Auf der Gegenseite muss der GSV unbedingt wieder in die Erfolgsspur finden, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Sa. 20.00

TLV Rünthe – BC70 Soest 2.

Große Freude herrschte am vergangenen Wochenende im TLV-Lager, nachdem der Tabellenführer aus Hamm in die Knie gezwungen wurde. Dieser Erfolg ist allerdings nur dann etwas wert, wenn die Devilz nun gegen den Tabellenachten aus Soest nachlegen. Mit einem Sieg würde der TLV punktemäßig mit den HammStars - die haben spielfrei - gleichziehen und könnte dadurch die Tabellenführung übernehmen. So. 18.00

Damen, Landesliga: ASC Dortmund 2 – TVG Kaiserau.

Gegen den punktgleichen Gegner aus Aplerbeck müssen die TVG-Damen unbedingt den nächsten Sieg nachlegen, damit das Saisonziel „Platz in der oberen Tabellenhälfte“ weiter in greifbarer Nähe bleibt. Immerhin gelang dem TVG nach zwei Niederlagen in Folge am vergangenen Wochenende endlich wieder ein Sieg, jetzt gilt es nachzulegen. Sa. 16.00

Damen, Bezirksliga: GSV Fröndenberg – TSC Eintracht Dortmund 2.

Die punktlosen GSV-Damen empfangen am Sonntag den Tabellennachbarn aus Dortmund. Die TSC-Reserve hat bis dato drei Punkte auf dem Konto, die Hoffnungen der Fröndenbergerinnen auf den ersten Saisonerfolg sind demnach größere denn je. So. 16.00

TVG-Damen treffen im Pokal auf Bonner Baskets

Die Damen des TVG Kaiserau sind an diesem Wochenende gleich doppelt im Einsatz. Nach dem Meisterschaftsspiel am Samstag, folgt am Sonntag die dritte Pokalrunde. Gegner ist das Regionalligateam der Telekom Baskets Bonn. Los geht es um 18 Uhr in der Eichendorffhalle Methler.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen