Tippfreunde läuten Jahres-Endspurt ein

dzHA-Tippspiel

Noch zwei Spieltage müssen die Amateure in diesem Jahr bestreiten, dann gehen sie ebenso wie das Tippspiel in die Winterpause.

Kreis Unna

, 26.11.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die kurze Tipp-Pause, die wegen des Feiertags eingelegt werden musste, ist vorbei. Auf geht es nun in den Jahresendspurt. Noch zwei Spieltage stehen für die heimischen Amateurfußballer auf dem Programm, dann kommt die lange Winterpause. Aktiv sind die Kicker zwar auch in dieser Zeit, doch vornehmlich in der Halle und nicht im Meisterschaftsbetrieb. Der geht erst am Wochenende 15./16. Februar weiter und dann werden wir das Tippspiel auch mit der 18. Runde fortsetzen.

Weiterhin gibt es in der Wochenwertung einen Tankgutschein in Höhe von 30 Euro, einzulösen in allen Aral-Tankstellen Deutschlands, zu gewinnen. Der Preis wird per Post zugeschickt.

Weiter geht es nun mit dem 16. Tippschein. Dabei besteht erstmals die Möglichkeit, auch online an diesem Spiel teilzunehmen. Diese Neuerung hat sich im Übrigen schon bewährt. Es sind so zum einen viele neue Tipper dabei. Aber auch Fußballkenner, die seit vielen Jahren Spaß an diesem Spiel haben, nutzen die Möglichkeit, online mitzumachen. Dafür nutzen Sie den unten aufgeführten Link, füllen den Tippschein aus - fertig.

Die Regeln: Getippt werden 15 Spiele nach der Drei-Punkte-Wertung. Für das richtige Ergebnis erhält jeder Teilnehmer drei Punkte, stimmt die Tordifferenz, gibt es zwei Zähler. Die richtige Tendenz, also Sieg oder Niederlage, wird mit einem Punkt belohnt. Nach wie vor gibt es drei Jokerspiele, die auf dem Tippschein mit einem Sternchen gekennzeichnet sind. Die Punkte, die in diesen Spielen erreicht werden, zählen doppelt. Erreichen mehr als ein Mitspieler die maximale Punktzahl, entscheidet das Los. Einsendeschluss ist Donnerstag, 28. November 2019.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Tippschein 17



Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga
Trainer Tuncay Sönmez vom TSC Kamen im Interview: „Ich traue uns alles zu“