Tennis-Damen des TC Methler müssen in die Verlängerung

dzTennis

Zum Auftakt der Tennis-Saison steht es für die Damen des TC Methler im Vergleich gegen Neheim-Hüsten nach den Einzeln 3:3. Die Doppel müssen entscheiden, doch die werden nicht ausgetragen.

von Jan Luca Grüneberg

16.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die höherklassigen Tennisteams sind in die Saison gestartet. Die Damen 50 des SSV Mühlhausen verloren dabei unglücklich. Der TC Methler muss am kommenden Samstag dagegen noch einmal ran.

Damen Verbandsliga 3, TC Kamen-Methler - TC Neheim-Hüsten 3:3.

Einen kuriosen Saisonstart erlebten die Damen des TC Methler. Zum ersten Spieltag empfingen sie den TC Neheim-Hüsten, doch musste das Spiel unerwartet abgebrochen werden. Aufgrund der Regenfälle am Sonntagabend war ein Weiterspielen nach den Einzeln bei einem Stand von 3:3 unmöglich. Die Doppel werden am kommenden Samstag nachgeholt. „Es waren hart umkämpfte Spiele und sowohl die Fitness als auch die mentale Einstellung waren sehr gefordert. Mit einem Unentschieden hätten wir vor der Partie eigentlich nicht gerechnet, aber ich bin dennoch sehr zufrieden mit unserer Leistung. Das nächste Wochenende wird dann sehr hart für uns. Am Samstag das Nachholen der Doppel und am Sonntag das zweite Ligaspiel gegen die TC Eintracht Dortmund.“, sagte Mareike Müller, Mannschaftsführerin des TC Methler, zum ersten Match der Saison.

Die Spiele: Müller - Wagner 6:2, 0:6, 6:1; Bruning - Rehermann 0:6, 6:4, 3:6; Suchhardt - Hochfeld 2:6, 0:6; Janowczyk - Padberg 6:3, 2:6, 5:7; Vock - Graf 7:6, 6:4.

Jetzt lesen

Damen 50 Verbandsliga 13, SSV Mühlhausen-Uelzen - TC Rot-Weiß Gevelsberg 4:5.

Die Damen 50 des SSV Mühlhausen-Uelzen haben das erste Spiel gegen TC RW Gevelsberg mit 4:5 verloren. Obwohl die Mühlhausener nach den Einzeln noch mit 4:2 führten, hatten sie in den darauf folgenden Doppeln keine Chance und verspielten die Führung. In der nächsten Woche wartet der TC Halden auf die Damen um Mannschaftsführerin Ute Schimmel.

Die Spiele: Hagenberg - Bleisch-Welteke 6:3, 6:3; Smeets-Vanderleenen - Bieker 1:6, 6:3, 10:8; Kleineweischede - Weise 4:6, 1:6; Jankiewicz - Biermann 6:2, 6:1; Rammelkamp - Meermann 6:3, 7:6; Brauckmann - Treffkorn 1:6, 1:6; Hagenberg/Smeets-Vanderleenen - Baltin/Bredtmann 1:6, 6:7; Kleineweischede/Brauckmann - Bleisch-Welteke/ Treffkorn 0:6, 2:6; Jankiewicz/Rammelkamp - Schmitz/Bieker 6:7, 4:6.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
SSV-Coach René Johannes: „Die Abgänge der drei Stammspieler nach Massen tun weh!“
Hellweger Anzeiger Fußball
Pikantes Detail: Sport-Chef wollte Marco Antwerpen bei Eintracht Braunschweig behalten
Meistgelesen