SuS Oberaden verliert das erste Testspiel

dzHandball

Handball-Verbandsligist unterlag in einem ersten Testspiel dem Ligakonkurrenten TuS Bommern mit 23:29. Spielertrainer Mats-Yannick Roth war mit den gezeigten Leistungen nicht ganz zufrieden.

von Mats-Yannick Roth

18.08.2019, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Handball-Testspiel: SuS Oberaden - TuS Bommern 23:29 (10:14). Nachdem dem heimischen Verbandsligisten in den letzten Wochen gleich zwei Testspielgegner kurzfristig absagten, fand am Samstag endlich das erste Vorbereitungsspiel statt. Gegen den ambitionierten Ligakonkurrenten TuS Bommern zeigte der SuS in den ersten 60 Minuten unter dem neuen Spielertrainer Mats-Yannick Roth eine spielerisch ansprechende Leistung. Allerdings produzierte Oberaden in der Deckung zu viele Absprachenfehler und verwarf im Angriff zu viele klare Chancen. Bis zum 7:7 hielten den Grün-Weißen noch mit, ehe der Gast aus Bommern davonzog. „Wir haben natürlich einiges probiert und uns mal an neue Formationen gewagt. Das hat mehr, mal weniger gut geklappt. Das Spiel diente der Erkenntnisgewinnung und Standortbestimmung und dafür war es ganz ok“, meinte SuS-Spielertrainer Roth.

SuS:Makus, Schäfer - Lauber (9), Hajduk (3), Noe (2), Herold (5/3), Stock, Wegelin, Roth (1), Maschewski, Holtmann, Müller (1), Wagner (2)

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
IG Bönen muss im Derby der Landesliga beim SuS Kaiserau auf Ex-Holzwickeder verzichten
Hellweger Anzeiger Frauenhandball
TuRa-Coach Ingo Wagner lässt sich gegen variantenreichen Gegner eine Variante einfallen
Hellweger Anzeiger Handball
Für Landesligist RSV Altenbögge besteht Ausrutschgefahr - nicht nur wegen des Wetters