Die Überraschung bliebt aus! Der SuS Oberaden ist mit 0:3 aus dem Kreispokal ausgeschieden - immerhin gegen Oberligist Westfalia Rhynern.

11.09.2019, 21:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Niederlage hielt sich im Rahmen und vor gut 200 Zuschauern am Röämerberg hat sich der heimische A-Kreisligist noch gut verkauf: Der SuS Oberaden ist im Kreispokal ausgeschieden - aber immerhin gegen den Oberligisten Westfalia Rhynern. Gegen den hielt die Dereli-Truppe über weite Strecken gut mit, wenngleich der klassentiefere Gastgeber für einen Sieg eigentlich nie in Frage kam.

„Ich bin zufrieden, wir haben ein offenes Fußballspiel gezeigt und ganz gut mitgehalten. Das war ganz gut anzusehen“, erklärte Coach Oberadens Birol Dereli. Aber: Einige Gegentreffer seien vermeidbar gewesen.

Nach der Rhynerner Führung hatte Serhat Yilmaz (21.) den Ausgleich auf dem Fuß. Nachdem er Westfalia-Torwart Eul bereits ausgespielt hatte, klärte aber ein herbeigeeilter Verteidiger noch rechtzeitig.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kreispokal: SuS Oberaden - W. Rhynern 0:3

Fußball-Kreisligist SuS Oberaden ist im Kreispokal-Achtelfinale gegen Westfalia Rhynern ausgeschieden. Vor gut 250 Zuschauern gewann der Oberligist mit 3:0.
11.09.2019
/
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann
SuS Oberaden - W. Rhynern© Teimann

Westfalia-Trainer Michael Kaminski hatte am Römerberg eine komplett andere Oberliga-Elf aufgeboten, als noch am Sonntag beim 1:1 in Siegen. Darin schaltete und waltete unter anderem Ex-BVBler Salvatore Gambino. Die Treffer markierten aber seine Teamkolllegen Tarik Baydemir (2) und Marvin Joswig, während die „erste Garnitur“ des Siegen-Spiels am Römerberg eine Laufeinheit absolvierte.

In der nächsten Runde versucht dann der Kamener SC, dem Oberligisten Westfalia Rhynern im Viertelfinale ein Beinchen zu stellen.

SuS Oberaden: Alcan - Özkan, Pakdemir (46. Withworth), Ser. Yilmaz (83. Gorzalski), Kusch, Karadag, Ikraine, Abaraonye, Türkkan, Karakök (75. Akti), Mitat (46. Yesilcicek)

Westfalia Rhynern: Eul - Joswig, Stöhr, Bulut, Baydemir, Neumann, Hartmann, Temur, Gensicke, Gambino, Köhler (67. Rasojewski)

Tore: 0:1 (18.) Baydemir, 0:2 (43.) Joswig, 0:3 (67.) Baydemir

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen