SuS Lünern freut sich auf das Nachbarschafts-Derby

dzFußball-Kreisliga B:

Mit einige Neuzugängen geht der SuS Lünern die Saison in der Kreisliga B an. Die Grün-Weißen freuen sich dabei auf etwas Besonderes: Das Derby im Unnaer Osten.

von Christoph Golombek

Lünern

, 08.07.2019, 10:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum 100-jährigen Bestehen hat der SuS Lünern sich für das kommende Wochenende so einiges einfallen lassen. Bereits am gestrigen Sonntag wurde aber zunächst einmal der offizielle Trainingsauftakt durchgeführt.

„Wir wollen besser abschneiden als der achte Platz in der letzten Saison. Wenn wir am Ende unter den ersten Fünf landen würden, wäre das eine super Sache“, gibt Lünerns Co-Trainer Adri Brugman die Saisonziele zu Protokoll.

Besonders freuen sich die Verantwortlichen des SuS natürlich auf die Derbys gegen den TuS Hemmerde, die es nun endlich wieder zu absolvieren gibt. „Natürlich sind diese Nachbarschaftsduell etwas ganz besonderes. Am liebsten würde ich jede zweite Woche gegen Hemmerde spielen. Eine gesunde und freundschaftliche Rivalität ist doch etwas schönes“, freut sich Brugman auf den Nachbarn.

Personell hat sich Lünern vor allem in der Breite verstärkt. Mit Sven Ziegeler (vom SV Afferde) hat der SuS wieder einen zweiten Torhüter im Kader. Mit Sebastian Kalkowski (Königsborner SV) gelang Lünern auf den letzten Zügen, noch einmal viel Tempo in die Offensive dazu zu holen. Peter Reimer und Mohammed Alazo (RW Unna) wechseln ebenfalls an den Ostfeldweg. Alex Beck kehrt nach längerer Pause zurück, Felix Glathe, der schon in der vergangenen Rückserie wieder angefangen hat, soll nun fit die komplette Vorbereitung mitmachen. Verlassen haben den SuS hingegen Jan Kayser, Jan Kersten und Longenius Jäger.

„Wir erwarten eine starke Liga. Mit dem TuS Hemmerde und dem TuS Niederaden sind zwei gute Mannschaften dazugekommen, die sicherlich auch oben mitspielen werden. Daneben sollte man sicherlich auch Billmerich, Cappenberg II und den TSC Kamen II auf dem Zettel haben. Wir hoffen aber, dass wir die Überraschung der Saison werden können“, freut sich Brugman schon auf die neue Spielzeit und kündigte bereits an, dass auch die Zusammenarbeit mit der eigenen Reserve weiter intensiviert werden soll.

Das erste Testspiel steht am Sonntag beim SV Bausenhagen an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A:

Christian Müseler tritt als SSV-Coach zurück - Nachfolger steht schon fest

Meistgelesen