SuS Kaiseraus Trainer Jörg Lange setzt sein Team unter Druck

dzFußball

Die erste Runde des Kreispokals steht für Landesligist SuS Kaiserau auf dem Programm. Für den Trainer zählt nur eins: Der Einzug in die nächste Runde.

von Werner Hahn

Methler

, 28.08.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als klarer Favorit tritt Fußball-Landesligist SuS Kaiserau Sonntag (Anstoß 15, Grünstraße 135) beim B-Kreisligisten SSV Hamm im Kreispokal an. Immerhin trennen beide Kontrahenten auf Meisterschaftsebene drei Klassen voneinander. Bei allem Respekt vor dem Außenseiter: Auch wenn der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze schreibt, käme alles andere als ein Sieg der Schwarz/Gelben schon einer Sensation gleich.

„Wir werden die Hammer ganz sicher nicht unterschätzen. Die unterklassigen Mannschaften setzen in solchen Spielen manchmal Kräfte frei, um ihre Defizite zu kompensieren. Wir wollen aber auf jeden Fall in die nächste Runde“, stellt SuS-Coach Jörg Lange unmissverständlich klar.

Für die Kamener Vorstädter ist diese Partie im Schatten des Hammer Tierparks so etwas wie die Generalprobe im Hinblick auf den 6. September, wenn es zum Saisonauftakt der Meisterschafts-Spielzeit 2020/21 zum SV Hilbeck geht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt