SuS Kaiseraus Defensive ist in Resse gefordert

dzFussball

Im letzten Spiel der Hinrunde steht für den Fußball-Landesligisten SuS Kaiserau am Sonntag, 9. Dezember, um 14.30 Uhr eine schwierige Auswärtspartie bei Viktoria Resse auf dem Programm.

von Dirk Berkemeyer

Kamen

, 07.12.2018, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im letzten Spiel der Hinrunde steht für den SuS Kaiserau eine schwierige Auswärtspartie auf dem Programm.

Die Viktoria liegt in der Tabelle zwar knapp hinter dem SuS, erzielt aber im Schnitt pro Partie zwei Treffer. „Wir werden definitiv aufpassen müssen in der Defensive. Viele der Jungs haben in der letzten Saison noch in der Westfalenliga gespielt“, kennt Kaiseraus Coach Marc Woller die Stärken des Gegners ganz genau. „Aber auch wir haben unsere Qualitäten und wollen diese natürlich ausspielen.“

Zuhause lief es bei den Gelsenkirchenern in der laufenden Spielzeit noch nicht wirklich prickelnd. Drei Siegen stehen bereits vier Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber.

In der Tabelle hat Kaiserau als Siebter aktuell 22 Zähler vorzuweisen, Resse kommt als Neunter auf 21 Punkte. In der Vorwoche konnte die Truppe von Coach Stefan Colmsee sich ein respektables 0:0 in Hilbeck erkämpfen. Kaiserau reist mit dem Selbstvertrauen des 3:2-Erfolges gegen Günnigfeld an und will seine Auswärtsbilanz weiter aufpolieren.

Die ist bis dato gerade noch befriedigend, denn aus neun Spielen stehen acht Punkte auf dem Konto. Zweimal konnte der SuS auf fremdem Geläuf siegen, demgegenüber stehen drei Remis und drei Niederlagen. Fehlen werden neben den Langzeitverletzten auch die gesperrten Henning Steffen (Rote Karte), Timo Milcarek (fünfte Gelbe Karte) und der angeschlagene Daniel Milcarek. „Ich werde noch zwei A-Jugendliche mitnehmen, dann sind wir gewappnet“, meint Marc Woller.

So. 14.30

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
Billmerichs Coach Ramaj enttäuscht: „Unser Spiel passte sich ein wenig dem Wetter an“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:
Kaiseraus Trainer Jörg Lange: „Wir haben nach dem 3:0 zu naiv verteidigt“
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga
SuS Kaiserau verlässt nach 3:2-Sieg über den SV Hilbeck den Abstiegsplatz
Meistgelesen