100 Jahre SuS Kaiserau sind Grund genug, um eine Jahrhundert-Elf zu wählen. Die Auswahl der Spieler ist groß. Auch aus sechs Trainern kann der Jahrhundert-Coach gewählt werden.

Methler

, 05.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit 100 Jahren jagen Kicker beim SuS Kaiserau dem runden Leder hinterher. Erfolge und Abstiege kennzeichneten den Weg der verschiedenen Mannschaften des Vereins. Ab sofort können Mitglieder und Freunde die Jahrhundert-Elf des Vereins wählen. Aus einem riesigen Pool von Spielern gilt es, drei Verteidiger, ein Vierer-Mittelfeld und drei Stürmer zu benennen. Auch aus sechs Torhütern kann gewählt werden, wobei der Name des Wembley-Torhüters Hans Tilkowski heraussticht. Mit ihm gehen Karl Hangebrauck, Burkhard Schulze-Frieling, Reinhard Behlert, Tobias Bublat und die aktuelle Nummer eins - Marcel Vieregge - in den Wettbewerb.

Jetzt lesen

Ebenfalls ein Sextett buhlt um den Titel des „Jahrhundert-Trainers“. Dazu gehören natürlich die aktuell tätigen Coaches wie Marc Woller und Alex Berger oder auch Reinhard Behlert. Unvergessen bleiben aber auch die Verdienste von Manfred „Manni“ Sommer, Detlev Müller oder gar Wim Donkervoort.

Jetzt lesen

Seine Stimme abgeben kann jeder online auf www.suskaiserau.de. Auch während der nächsten Jahreshauptversammlung am 20. März ab 20 Uhr im „Bürgerhaus“ kann das Voting erfolgen. Bis zum 31. März können die elf Jahrhundert-Spieler und ihr Coach gewählt werden. Sie alle wurden im Vorfeld von den Mitgliedern des SuS Kaiserau vorgeschlagen. „Wir haben weit über 100 Vorschläge erhalten. Das ist echt klasse“, freut sich Vorsitzender Eckart Stender. Die Palette reicht von Alfred „Adi“ Preisler, Heinz Libuda und Egon Milder über Reinhard „Fietsche“ Berns über „Adi“ Kersten bis hin zu Klaus „Teckel“ Evers und Timo Milcarek.

Jetzt lesen

Die Jahrhundert-Elf wird am Samstag, 18. April, während der bereits fast ausverkauften Jubiläumsfeier vorgestellt. Tags zuvor gibt es das Jubiläumsspiel der Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 gegen eine Kaiserauer Traiditions-Elf.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball:
Coach Rau vom Landesligisten SuS Oberaden II befürchtet: „Das wird eine Leerlauf-Saison“
Hellweger Anzeiger Handball
VfL-Trainer Nitsch zur Saison: „Es wird bei jeder Variante auch Unzufriedene geben!“