SuS Kaiserau präsentiert sich erstmals in der Vorbereitung seinen Fans

dzFußball

Landesligist SuS Kaiserau steigt in die Testspielreihe ein. Gegner ist ein Team, das zuletzt eine zwei Klassen höher spielende Mannschaft geschlagen hat.

von Werner Hahn

Methler

, 31.07.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Testspiel: SuS Kaiserau – FC Nordkirchen. Mit der Partie gegen den FC Nordkirchen steigt nun auch Landesligist SuS Kaiserau in die Phase der Vorbereitungsspiele ein. Für die Schwarz-Gelben steht dabei Sonntag um 15 Uhr am Sportcentrum gleich eine richtige Herausforderung an, auch wenn die Münsterländer sportlich eine Klasse niedriger angesiedelt sind. Die Mannschaft von Neutrainer Mario Plechaty, zuletzt FC Iserlohn, der auch in dem hiesigen Raum als Coach bekannt ist, hat die Staffel gewechselt, wird künftig in der BL (9) statt der (11) spielen.

Jetzt lesen

Dort landete der Klub vom Schloss in der vergangenen, vorzeitig abgebrochenen Saison auf einem achtbaren vierten Platz. Am vergangenen Mittwoch siegte der FCN beim zwei Klassen höher angesiedelten Westfalenligisten Lüner SV mit 2:1. „Mit solch einer Leistung habe ich noch nicht gerechnet. Es ist jetzt wichtig, dass wir nicht durchdrehen“, meinte Mario Plechaty.

Jetzt lesen

„Wir freuen uns, dass es nach der langen Pause endlich losgeht. Meine Mannschaft hat sehr gut trainiert. Wir wollen in den Rhythmus kommen. Der FC Nordkirchen ist ein ambitionierter Gegner, wie das 2:1 in Lünen zeigt. Schön wäre es, wenn nach der langen Pause auch einige Zuschauer kommen. Wir sind trotz Corona auf jeden Fall gut vorbereitet“, sagt SuS Coach Jörg Lange.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball:
Baslarli erlebt Corona hautnah: „Der Verein hat alles versucht, um das zu verhindern“
Meistgelesen