Total-Abbruch oder Verlängerung der Fußball-Saison - alles ist möglich. Schnellschüsse sind für Landesliga-Staffelleiter Overwien aber kein Thema.

von Werner Hahn

Kreis Unna

, 15.03.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Die Situation wegen des Coronavirus´ ist ein hochkomplexes Thema, die hat in der vergangenen Woche eine dramatische Entwicklung genommen“, sagt Klaus Overwien, Staffelleiter der Landesliga (3) und somit auch für den SuS Kaiserau zuständig. „Der Spielbetrieb ist zunächst einmal für fünf Wochen stillgelegt. Wir wissen aber natürlich nicht einmal, ob es nach dem 19. April dann tatsächlich weitergeht“, so der Waltroper, der ferner als Mitglied des Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) in die kommenden Entscheidungen der zuständigen Gremien zumindest auf westfälischer Ebene mit eingebunden ist.

Jetzt lesen

„Es ist eine Situation entstanden, die wir so noch nie hatten. Da sollten nun jetzt keine Schnellschüsse gemacht werden. Alles will gut überlegt sein, es gibt viele offene Fragen: So dürfen wir keine Alleingänge machen, das muss alles in Absprache mit den anderen Landesverbänden innerhalb des DFB geschehen“, so der Funktionär, der auch als Pokalspielleiter für den Westfalenpokal verantwortlich ist.

Jetzt lesen

„Ob es zu einer Verlängerung der Spielzeit über den 24. Mai hinaus gehen wird, darüber muss man nachdenken. Das ist dann auch eine rechtliche Frage. So muss dann sichergestellt werden, ob die jeweiligen Kommunen nach dem besagten 24. Mai ihre Sportplätze überhaupt noch zur Verfügung stellen. Wir werden jedenfalls von Verbandsseite in den nächsten Tagen per Videokonferenz oder Home-Office darüber beraten, wie alles weiter geht“, so Klaus Overwien.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
VfL-Trainer Nitsch zur Saison: „Es wird bei jeder Variante auch Unzufriedene geben!“
Hellweger Anzeiger Fußball
VfL-Berater Andreas Conradi: „Es kommt darauf an, wie lange die Katastrophe noch anhält!“
Hellweger Anzeiger Fußball
Marcel Duwe bleibt beim Oberligisten Holzwickeder SC wie auch zwei weitere Teamkollegen