Spitzenreiter Westfalia Herne stellt sich in Altenbögge vor

dzHandball

In der Landesliga wartet am Sonntagabend noch einmal ein echtes Highlight auf den RSV Altenbögge. Die personell verstärkten Bönener treffen auf Tabellenführer HC Westfalia Herne.

von Mats-Yannick Roth

Bönen

, 14.12.2018, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Landesliga wartet am Sonntagabend noch einmal ein echtes Highlight auf den RSV Altenbögge. Die personell verstärkten Bönener wollen gegen den Tabellenführer HC Westfalia Herne unbedingt gewinnen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht endgültig zu verlieren. RSV-Trainer Tino Stracke nimmt seine Mannen deutlich in die Pflicht: „Alles reden und fordern nützt jetzt nichts mehr. In diesem Spiel müssen wir mal zeigen, ob wir unsere Ziele allmählich nach oben korrigieren können.“ Im Falle eines Sieges halte Stracke es nicht für ausgeschlossen, mit seiner höherklassig erfahrenen Truppe ganz oben angreifen zu können. Ansonsten gehe es in den kommenden Wochen „erst einmal nur noch um die Goldene Ananas“. So. 18.00

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Frauenhandball
TuRa-Coach Ingo Wagner lässt sich gegen variantenreichen Gegner eine Variante einfallen
Hellweger Anzeiger Handball
Für Landesligist RSV Altenbögge besteht Ausrutschgefahr - nicht nur wegen des Wetters