Die SpVg Bönen grüßt von der Spitze der Tabelle und weist noch keinen Gegentreffer auf. Jetzt gibt es auch noch Verstärkung vom großen Nachbarn IG Bönen.

von Ulrich Eckei

Kreis Unna

, 18.09.2019, 09:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hervorragend schlagen sich bisher die beiden heimischen Vertreter SpVg Bönen und FC Overberge in der Fußball-Kreisliga A (1). Die SpVg setzte sich in Herringen mit 2:0 durch und rangiert derzeit auf dem ersten Tabellenplatz. Trotz des Sieges war Trainer Tayfun Basyigit nicht ganz zufrieden: „Wir haben bis zum Halbzeitpfiff eine 2:0-Führung herausgearbeitet. Der Gegner erhielt zehn Minuten nach dem Wechsel eine Rote Karte. Danach hätten wir souveräner auftreten müssen.“ Der Spitzenreiter hat in den bisherigen sechs Begegnungen noch keinen Gegentreffer kassiert, wahrlich eine imponierende Bilanz. Mit Yusuf Zengin vom Nachbarn IG Bönen vermeldet die SpVg einen weiteren Neuzugang, der sofort spielberechtigt ist. Am kommenden Sopnntag genießt Bönen Heimrecht gegen BV Hamm 09.

Bereits am Mittwochabend setzte sich der FC Overberge mit 3:1 bei TuS Uentrop II durch. Matchwinner war Kevin Beck, der dem Gegner zwei Treffer einschenkte. Trotzdem war lange Zeit Zittern angesagt, denn die endgültige Entscheidung fiel erst in der 89. Minute durch Henri Wittwer. Am Sonntag empfängt der FCO im Topspiel den Titelaspiranten SVE Heessen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

So begründet Kreissportrichter Michael Zahorodnyj die Urteile im Fall „Decker-Törö“

Meistgelesen