So haben sich acht Aktive des TV Südkamen bei der Europameisterschaft geschlagen

dzUltimate Frisbee

In Breslau (Wroclaw/Polen) wurden die diesjährigen Europameisterschaften im Ultimate Frisbee ausgetragen. Auch der TV Südkamen war in der deutschen Nationalmannschaft vertreten.

Südkamen

, 21.08.2019, 14:18 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die EYUC 2019 (European Youth Ultimate Championships) war mit 60 Teams in fünf Spielklassen und rund 1.200 Spielen die größte der Geschichte und das vermutlich größte Ultimate-Event in diesem Jahr weltweit. Der TV Südkamen 1986 war dort mit acht Spieler/innen in den Altersklassen U17 und U20 der weiblichen und männlichen deutschen Nationalmannschaften vertreten.

Nach der Eröffnungsfeier und dem Eröffnungsspiel ging es für alle Teams am Sonntagmorgen mit ihren Spielen los. Zwei davon mussten pro Tag ausgetragen werden, jede Altersklasse hatte in dieser Woche einen Ruhetag.

Von den acht Spielern des TV Südkamen gaben vier in der Nationalmannschaft ihr Debüt. Dementsprechend nervös waren die natürlich vor ihrem ersten Einsatz. Doch letztlich ist alles bestens gelaufen.

Der TV Südkamen zog am Ende zumindest ein positives Fazit. „Keiner unserer Spieler und Spielerinnen hat sich eine Verletzung zugezogen. Gerade bei den Aktiven, die zum ersten Mal bei so einem Wettbewerb dabei waren und ihr Debüt in der Nationalmannschaft feierten, war zu sehen, wie sie in dieser Woche an Spielstärke gewonnen haben“, sagt Uwe Kikul, Abteilungsleiter beim TV Südkamen.

So haben sich acht Aktive des TV Südkamen bei der Europameisterschaft geschlagen

Feierlich und farbenfroh verlief auch die Eröffnungsfeier der European Youth Ultimate Championships. © privat

Luisa Denkert, Charlotte Göpfert und Anna Kampfert traten im deutschen U17-Mädchenteam an und belegten am Ende den fünften Rang. Tim Kappel landete mit dem U17-Jungenteam auf Rang vier. Lena Becker und Rebecca Reimann wurden mit den deutschen U20-Frauen Siebte, Henri Heintze mit den U20-Männern Vierter. Für den TV Südkamen ist zudem auch Connor Meijer aktiv. Der trat mit der niederländischen U17-Mannschaft an und wurde mit der Sechster.

Alle deutschen Teams haben im Verlauf der Turnierwoche sehr positive Entwicklungen durchlaufen. Einige der Niederlagen sowohl bei den männlichen, als auch bei den weiblichen deutschen Teams waren sehr eng. Die Medaillen in den vier etablierten Divisionen gingen dieses Mal jedoch an Frankreich (zweimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze), Italien (einmal Gold, einmal Silber) und Großbritannien (zweimal Bronze) sowie an Tschechien (einmal Gold), Ungarn (einmal Silber), Schweden (einmal Silber) und Russland (einmal Bronze). In der erstmals durchgeführten U20 Mixed-Spielklasse siegte Lettland vor Spanien und den Niederlanden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Deutsche Juniorenmeisterschaft

300 Frisbee-Spieler zu Gast in Kamen – und ein Heimteam auf dem Treppchen

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A

Diese vier Teams warten im Titelrennen auf den nächsten Fehltritt der Konkurrenz

Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Trainer-Beben in der Bezirksliga: Hassani und Großkreutz wechseln innerhalb der Liga den Job

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A:

Spitzenreiter SpVg Bönen erhält Verstärkung vom großen Nachbarn IG Bönen

Meistgelesen