Signal-Iduna-Cup: Das Los hat entschieden

dzReitsport

15 Mal zwei Eintrittskarten für den Signal-Iduna-Cup hat die Sportredaktion verlost. 30 Leser unserer Zeitung sehen die Weltelite des Reitsports nun in der Westfalenhalle live in Aktion.

Kreis Unna

, 05.03.2020, 14:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das Internationale Reitturnier, das vom 12. bis 15. März die Weltelite des Reitsports nach Dortmund lockt, hat die Sportredaktion 15 Mal zwei Eintrittskarten, die für den 15. März gültig sind, verlost. Die Gewinner stehen nun fest. Mit dabei sind:

Jetzt lesen

Aus Kamen: Marlies Ebel Auf dem Spiek 19; Annette Grüttner Heinrichstraße 18; Corinna Beutel Schillerstraße 13; Clara Koske Unnaer-Straße 51; Ulrike Lindemann Brameyer Straße 30

Aus Unna: Andreas Volkmer Westring 11; Hans Jessberger Buderusstraße 79; Sylvia Schlotmann Kleistraße 5; Helga Spielfeld Am Stuckenberg 100

Aus Bergkamen: Siegfried Bressin Gartensiedlung 39; Thomas Dautel Brockhausstraße 33

Aus Fröndenberg: Bernd Wagner Kurt-Schumacher-Straße 13

Die Westfalenhalle ist stets sehr gut besucht.

Die Westfalenhalle ist stets sehr gut besucht. © Privat

Aus Holzwickede: Nanette Schwarz Bahnhofstraße 32; Günter Flunkert Bergstraße 34 und aus 46147 Oberhausen Lena Knüfer Lärchenstraßen 44. Herzlichen Glückwunsch. Die Eintrittskarten werden per Post zugeschickt.

Jetzt lesen

Der 15. März steht ganz im Zeichen der Entscheidungen, sowohl im Springparcours als auch auf dem Dressurviereck. Zunächst werden die Sieger im ESCON Spring Club Klasse M und S ermittelt, ehe die Dressurreiter die Westfalenhallen in Beschlag nehmen. Bevor die Reiter der großen Dressur-Tour im Grand Prix Special zeigen, wie gut ihre Pferde mit der Atmosphäre klarkommen, ermitteln die U21-Reiter ihren Sieger. Nach dem Ausflug in die Dressurwelt übernehmen die Springreiter wieder das Zepter mit den letzten drei Prüfungen des diesjährigen Signal Iduna Cups.

Jetzt lesen

Im Springsport zählt das hochkarätige Finale der Springsportserie Masters League zum Höhepunkt. Im Bereich Dressur stehen traditionelle Aufgaben bis zum Grand Prix Special auf dem Programm. Das Publikum darf sich auf Topsportler im Spring- und Dressurbereich freuen – es werden unter anderem Welt- und Europameister der letzten Meisterschaften erwartet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball:
Coach Rau vom Landesligisten SuS Oberaden II befürchtet: „Das wird eine Leerlauf-Saison“
Hellweger Anzeiger Handball
VfL-Trainer Nitsch zur Saison: „Es wird bei jeder Variante auch Unzufriedene geben!“