SGH Unna Massen wird Zweiter mit Leihtorhütern

Handball

Die gemischte E-Jugend der SGH Unna Massen nahm jetzt erfolgreich am Turnier in Brambauer teil - und bot dabei „Leihtorhüter“ auf.

Unna

19.07.2019, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
SGH Unna Massen wird Zweiter mit Leihtorhütern

Die Jungen und Mädchen der SGH Unna Massen überraschten beim Turnier in Brambauer mit einem zweiten Platz. © SGH

Da viele Spielerinnen und Spieler leider verhindert waren trat die Mannschaft nur mit insgesamt sechs Spielern an. Diese Sechs erreichte einen gut erkämpften zweiten Platz und sicherten sich somit eine silberne Medaille.

Insgesamt bestritt die knapp besetzte Mannschaft fünf Spiele, aus denen vier Siege hervorgingen. Gleich gegen den ersten Gegner TuS Westfalia Hombruch zeigten die jungen Sportler, dass sie alle Tore werfen wollen und gewannen das Spiel mit 5:2.

Auch im zweiten Spiel gegen SG Suderwich setzten sich die Kinder mit 6:2 durch. Nur gegen den klar stärkeren Turniersieger DJK Saxonia Dortmund mussten die Kinder eine Niederlage von 2:9 hinnehmen. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen haben die Kinder weiter mit viel Spaß und Teamgeist gespielt und sicherten sich so im vorletzten Spiel gegen den VfL Brambauer nochmals einen 5:4-Erfolg.

Nun stand noch das letzte Spiel gegen den starken TUS Ickern an. Um den zweiten Platz zu erreichen, mussten die Kinder der SGH ein Unentschieden erspielen. Ein letztes Mal hieß es für die Truppe von Sven Schinkowski, zusammen ihr bestes zu geben. Mit der Aussicht auf die Silbermedaille gelang ihnen sogar ein 4:3-Sieg.

Ein besonderer Dank ging schließlich an die Manschaften, die der SGH Unna Massen in den Turnierspielen mit einem Torhüter ausgeholfen haben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
Auslosung für „Final Four“: Gegen diese Gegner will der Königsborner SV in den DHB-Pokal
Meistgelesen