Weihnachten kann kommen. Die SG Massen kann nach dem Derbysieg beruhigt in die Winterpause gehen, denn zuletzt haben nicht nur die Adventskerzen gebrannt.

von Dirk Berkemeyer

Massen

, 04.12.2019, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SG Massen war einer der Gewinner beim Rückrundenstart der Bezirksliga 8. Durch das 3:1 gegen den Holzwickeder SC II beendete der Aufsteiger nicht nur seine seit fünf Spielen andauernde Negativserie. Mit dem fünften Saisonsieg setzte sich das Team von der Sonnenschule mit 20 Punkten vorerst ins gesicherte Mittelfeld ab.

Jetzt lesen

„Wir wussten schon aus dem Hinspiel, was wir gegen Holzwickede tun müssen. Das haben wir bestens umgesetzt“, freute sich Massens spielender Coach Marco Köhler über eine gelungene Vorstellung seiner Mannschaft. „Wir haben vor dem Spiel echt gebrannt und das auch auf dem Feld umsetzen können. Nach dem Spiel war das für uns alle eine große Erleichterung.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1

03.12.2019
/
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
Michael Strothmann (SGM in Weiß) muss sich hier gegen Rojan Bastian Powilleit (re.) und Ersan Özcan (beide HSC II) wehren

Foto: M. Neumann© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann
SG Massen - Holzwickeder SC II 3:1© Neumann

Einen Spieltag vor Beginn der Winterpause kann die SG Massen nun nicht mehr in die Gefahrenzone abdriften und somit ruhige Weihnachten feiern.

Lesen Sie jetzt