SG Massen startet mit desolater Leistung ins neue Jahr

dzFußball

Bezirksligist SG Massen zeigte auf eigenem Platz im ersten Spiel nach der Winterpause eine ganz schwache Leistung. Der TuS Hannibal siegte mit 6:1.

von Dirk Berkemeyer

Massen

, 16.02.2020, 18:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine desolate Vorstellung liefert die SG Massen gegen den TuS Hannibal ab.

„Laufbereitschaft, Kampfbereitschaft, Einsatzwillen. Heute hat einfach alles gefehlt“, fand Massens verletzter Spielertrainer Marco Köhler deutliche Worte für den schwachen Auftritt.

Dabei hatte es gar nicht so übel angefangen für die Gastgeber, denn schon in der neunten Minute markierte Franco Jans die frühe Führung für die Grün-Weißen. Lange hatte die Freude aber nicht Bestand, denn fast im Gegenzug bugsierte Matthäus Hoinkis die Kugel über die eigene Torlinie und gestattete den Dortmundern damit den frühen Ausgleich.

Danach stellte Massen die Gegenwehr komplett ein und ließ den Gegner schalten und walten.

Ein sichtlich angefressener, verletzter SGM-Spielertrainer Marco Köhler.

Ein sichtlich angefressener, verletzter SGM-Spielertrainer Marco Köhler. © Neumann

Bis zur Pause hielten sich die Gäste dabei noch artig zurück und kamen kurz vor dem Seitenwechsel lediglich zum 2:1 (43.).

Köhler versuchte in der Pause zwar noch, mit drei Wechseln für frischen Wind zu sorgen, der Effekt des Ganzen blieb aber komplett aus.

Als Hannibal in der 50. Minute zum 3:1 vollstreckte war die Gegenwehr komplett gebrochen.

Massen fiel nun wie ein Kartenhaus komplett in sich zusammen und kassierte in der Folge noch vier weitere Gegentreffer. Ohne einen guten Keeper Roman Spielfeld wäre das Resultat wohl noch höher ausgefallen.

Massen: Rom. Spielfeld - Rou. Spielfeld, Schultz, Duve (58. Böhm), Heptner, Düllberg, Martello (46. Dunker), Werth, Hoinkis (46. Kersten), Paschedag (46. Scharfe), Jans.

Hannibal: König - El Yahyaoui (62. Kaya), Lepinski, K. Kopuz (62. El Gaouzi), M. Najdi, W. Najdi (76. Odum), Abaraghoin, Cildir (70. Calha), Hamdaoui, Ribeiro, Berro.

Tore: 1:0 (9.) Jans, 1:1 (10., Eigentor) Hoinkis, 1:2 (43.) El Yahyaoui, 1:3 (50.) Kopuz, 1:4 (55.) Berro, 1:5 (74.) Najdi, 1:6 (82.) Najdi.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
Die heimischen Handballer müssen mindestens bis zum 19. April pausieren. Der Handball-Verband Westfa
Meistgelesen