Mit zwei von drei zu gewinnenden Titeln bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften im Feldfußball war die SG Massen der Gewinner unter den insgesamt fünf teilnehmenden Vereinen.

von Michael Neumann

Unna

, 04.10.2019, 13:17 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zuerst war der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Bodo Micheel, am frühen Morgen aufgrund der Wetterlage noch unsicher, ob alle Teams anreisen würden, doch die jungen Kicker ließen ihn nicht im Stich und bevölkerten die Anlage am Mühlbach. Besonders bei den jüngsten Teilnehmern, den G- und F-Junioren waren die Spielflächen dicht umsäumt. Auch wenn es in diesen Altersklassen keine Titelträger ausgespielt werden, waren alle mit Feuereifer bei der Sache und boten tollen Sport.

Der erste Titel ging bei den E-Junioren an die SG Massen, die locker ihre drei Gruppenspiele bei einer tollen Torausbeute von 16:1-Toren gewannen vor der JSG Hellweg Unna und dem Königsborner SV.

Auch ein heftiger kurzer Regenguss konnte an der guten Stimmung auf der Platzanlage nichts ändern. Bei der nachfolgenden Siegerehrung der G- bis E-Junioren dankte der stellvertretende Bürgermeister Frank-Holger Weber den Kickern für ihre Leistungen und den Organisatoren für den reibungslosen Ablauf. Unter großem Beifall nahmen alle Teilnehmer ihre Urkunden und Medaillen entgegen.

SG Massen schmückt sich mit zwei Stadttiteln

Die Stadtkrone bei den C-Junioren setzte sich am Ende verdient die JSG Hellweg Unna beim Turnier in Mühlhausen auf. Neumann © Michael Neumann

Da gewinnt ein Team alle Gruppenspiele und ist am Ende dennoch Tabellenletzter. Dies widerfuhr dem SV Afferde, der dankenswerter Weise doch ein Team stellen konnte, allerdings mit vier B-Jugendspielern und so konnte der Turnierplan aufrecht erhalten bleiben. Die Spiele wurden jedoch alle mit 2:0-Toren für den jeweiligen Gegner gewertet. Am Ende behielt die SG Massen vor der JSG Hellweg Unna, der JSG Unna-Billmerich und dem Königsborner SV die Oberhand und holte sich Titel Nummer zwei.

Den Abschluss der Titelkämpfe bildeten die Spiele der C-Junioren, hier entschied im letzten Spiel die JSG Hellweg Unna mit ihren 2:0-Sieg über die JSG Unna/Billmerich das Rennen um die Stadtkrone zu ihrem Gunsten. Nur ein Sieg hätte Unna/Billmerich zum ersten Platz gereicht, so wurde es der Zweite vor der punktgleichen SG Massen und dem SV Afferde.

„Wir haben faire Spiele und begeisterungsfähiges Publikum erlebt, leider konnten wir für die A- und B-Junioren keinen Wettbewerb mangels Mannschaften anbieten. Vielleicht gibt es da eine Kooperation mit Holzwickede oder Fröndenberg“, so Micheel (SSV Unna).

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Volleyball

Oberadens Timo Brune ratlos: „Als ob auf einmal keiner mehr Volleyball spielen konnte!“

Hellweger Anzeiger Fußball: Kreisliga B (2)

BR Billmerich wacht in Kamen zu spät auf – und verspielt die Tabellenführung

Meistgelesen