Aufsteiger SG Massen hat beim 2:2 beim FC Roj wieder gepunktet, aber kann sich am Ende nicht richtig darüber freuen, sondern ist mächtig geschockt.

20.10.2019, 18:38 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bezirksliga: FC Roj - SG Massen 2:2 (0:1)

Mit einem Punkt im Gepäck trat die SG Massen am Sonntag die Heimreise aus Roj an. Darüber mochte man sich im Lager der Grün-Weißen aber in keinster Weise freuen.

Denn überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung von Philipp Kohlmann. In der 75. Minute wurde der SGM-Akteur auf übelste Art und Weise von hinten umgetreten und verletzte sich dabei schwer am Fuß. An ein Weiterspielen war nicht mehr zu denken, mit einem dick geschwollenen Fuß musste der Massener ins Krankenhaus. Eine Diagnose gab es noch nicht, bleibt zu hoffen, dass nicht viel kaputt gegangen ist.

„Schon der Schrei von Kohli ging uns alle bis ins Mark“, rang auch Massens spielender Coach Marco Köhler nach Worten. „Es ist einfach unverantwortlich, wie mit der Gesundheit umgegangen wurde. Roj hat eine rüde Gangart angeschlagen, die Spielleitung hat es nicht unterbunden.“

Zu Beginn der Partie kam Massen damit noch einigermaßen zurecht und ging durch einen Fernschuss von Julian Werth kurz vor der Pause verdientermaßen in Führung. Schon in der Halbzeit musste Köhler aber den verletzten Steffen Deutz vom Feld nehmen. Für ihn kam Björn Duve in die Partie.

Jetzt lesen

Als Sohail Amiri in der 60. Minute einen Konter mit dem 2:0 aus Massener Sicht abschloss, schien die Vorentscheidung gefallen.

Roj fand durch das 1:2 in der 72. Minute aber nochmals in die Partie und hatte Glück, dass es für das häßliche Foul an Kohlmann keine Rote Karte gab.

„Nach dieser Szene waren viele meiner Spieler merklich angeknackst. Das ging voll auf die Psyche“, beschrieb Köhler das weitere Geschehen. Sieben Minuten später glückte Roj das 2:2 In der Schlussminute verschossen die Dortmunder zudem noch einen Elfmeter.db

FC Roj: Mahmud - Isik, Shaibu, Jallow, Turgut (55. Aruna), Harchaoui, Özdemir (29. Hesso, 68. Kop), Beouyenzer, Poredski, Tairech (68. Kanmaz), Lahbitich.

SG Massen: Ro. Spielfeld - Rou. Spielfeld, Schultz, Strothmann, Deutz (46. Duve), Düllberg, Köhler, Werth, Amiri (71. Düllberg), Paschedag, Jans, Kohlmann (75. Kersten).

Tore: 0:1 (43.) Werth, 0:2 (60.) Amiri, 1:2 (72.) und 2:2 (82.) Aruna.

Bes. Vorkommnisse: Roj verschießt Foulelfmeter (90.)

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen