Schwimmtalent Jana Paul räumt kräftig ab

Schwimmen

15-jährige Unnaerin Jana Paul gewinnt bei den Südwestfälischen Kurzbahn-Meisterschaften sechs Medaillen.

Unna

19.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Schwimmtalent Jana Paul räumt kräftig ab

Jana Paul konzentriert sich auf den Start. © Privat

Bei den letzten Meisterschaften des Jahres, den Südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Dortmund-Eving, holte die 15-jährige Unnaerin Jana Paul insgesamt sechsmal das Edelmetall und insgesamt vier Titel.

Sowohl im Finale der offenen Wertung über 50 m Freistil als auch auf der doppelten Strecke setzte sich Jana gegen weitaus ältere Mitstreiterin durch und krönte sich in 27,33 Sekunden bzw. 1:00,01 Minuten zur südwestfälischen Meisterin. Hinzu kamen auf den gleichen Strecke Gold und Silber in der Jahrgangswertung.

Aufholjagd gestartet

Die übrigen beiden Medaillen gewann Jana Paul in den Staffeln mit der Mannschaft der SG Dortmund. Bei beiden Staffeln war die junge Unnaerin als Schlussschwimmerin gestartet und sorgte bei der Lagenstaffel mit einer Aufholjagd für den Sprung aufs Bronzetreppchen sowie mit einem furiosen Schlussspurt für den Titel mit der 4x50m Staffel. Mit der Bronzemedaille war Janas Medaillenkollektion bei diesen Meisterschaften komplett.

Insgesamt hat sich Jana Paul in acht Disziplinen qualifiziert und konnte bei ihren sieben Starts an die hervorragenden Ergebnisse des Jahres anknüpfen.

Nach einer kurzen Trainingspause während der Weihnachtsfeiertage gilt die Konzentration für das erste

DM-Qualifikation ist das Ziel

Quartal des kommenden Jahres der erneuten Qualifikation für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai in Berlin. Nach ihrem ersten Start dieses Jahr in ihrem Jahrgang hat sie nun das Ziel, im kommenden Jahr auch in der offenen Wertung starten zu dürfen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen