RW Unna schließt zweite Pokalrunde ab

dzFußball

RW Unna komplettiert heute die zweite Runde des Kreispokals mit der Partie gegen die SG Bockum-Hövel. Der gastgebende Bezirksligist ist dabei der Außenseiter.

von Dirk Berkemeyer

Unna

, 09.08.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreispokal, 2. Runde: Rot-Weiß Unna – SG Bockum-Hövel 2013. Heute Abend, 9. August, ab 20 Uhr steigt die letzte Partie der zweiten Runde im Kreispokal. Hierbei erwartet Bezirksligist Rot-Weiß Unna vor heimischer Kulisse den Landesligisten SG Bockum-Hövel. Die Partie wird erst heute ausgetragen, da die Hammer Gäste am Sonntag noch im Westfalenpokal aktiv waren und dort ein 1:0 bei Preußen Lengerich feiern konnten.

„Natürlich sind wir heute nur Außenseiter, aber unsere kleine Chance wollen wir vor heimischer Kulisse nutzen“, gibt sich Unnas Trainer Marc Schmitt kämpferisch. Personell sieht es bei RWU zurzeit nicht wirklich rosig aus. Gleich acht Spieler befinden sich im Urlaub, dazu gesellen sich drei verletzte Akteure. „Aber wir haben immer noch eine schlagkräftige Truppe auf dem Feld, die dem klassenhöheren Favoriten mächtig Paroli bieten wird“, vertraut Schmitt seiner Mannschaft.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sportpolitik
Unnas Sportförderer Martin Bick: „Viele Vereine benötigen finanzielle Mittel“