RV Methler hält in der 1. Bundesliga den Nichtabstiegsplatz

Radpolo

Acht Punkte holte der RV Methler zum Abschluss der Hinrunde in der 1. Bundesliga. Damit hält das Team mit Lisa Schelkmann und Samantha Thomas Rang neun und damit einen Nichtabstiegsplatz.

Kamen

06.03.2019, 10:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
RV Methler hält in der 1. Bundesliga den Nichtabstiegsplatz

Lisa Schelkmann (li.) und Samantha Thomas liegen in der 1. Bundesliga auf Rang neun. © privat

Am Karnevalssonntag musste das Radpolo- Team des RV Wanderlust Methler nach Darmstadt reisen. Dort wurde der abgesagte Januar- Spieltag der 1. Radpolo- Bundesliga nachgeholt.

Dafür bot der RV Methler wieder die Stammbesetzung mit Lisa Schelkmann und Samantha Thomas auf. Mit einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg nahm dieses Duo wieder vier Punkte mit nach Hause.

Los ging es mit der Partie gegen die souverän auftretenden Damen aus Etelsen, die nach der Hinrunde auch die Tabelle anführen. In der ersten Halbzeit zeigte sich der Angriff sehr spielfreudig, ohne sich jedoch große Torchancen zu erarbeiten. Im Gegenzug dazu gelang Etelsen mit nahezu jedem Angriff ein Torerfolg. So lagen Schelkmann / Thomas bereits zur Halbzeit klar mit 1:7 Toren in Rückstand. Am Ende stand eine deutlich 2:12-Pleite zu Buche.

Anschließend ging es gegen das junge Team aus Ginsheim, das zusammen mit Methler aufgestiegen war. Schelkmann / Thomas spielten sehr konzentriert, standen in der Abwehr sehr sicher und nutzten die sich bietenden Torchancen. Zur Halbzeit sprang so eine 3:0-Führung heraus. Nach dem Wechsel verlief die Partie ausgeglichen, doch am Ende gelang ein 5:3- Erfolg.

Gegen den weiteren Mitaufsteiger aus Seeheim lag der RV zur Pause mit 2:3 zurück. Ausgeglichen verlief auch die zweite Halbzeit. Schelkmann / Thomas konnten immer wieder ausgleichen, aber zur Führung reichte es nicht. So trennten sich beide Teams mit einem 5:5- Unentschieden.

Mit den jetzt erspielten acht Punkten verteidigte RV Methler den 9. Tabellenplatz, der für den Klassenerhalt in der Eliteliga reichen würde.

Bereits am 16. März treffen die Teams dieses Spieltags zum Rückrundenstart in Mainz-Kostheim wieder aufeinander.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen