RV Fröndenberg nimmt es mit dem Corona-Virus auf

dzReitsport

Trotz der zahlreichen Auflagen richtet der RV „Fritz Sümmermann“ Fröndenberg sein Sommerturnier aus. Zuschauer müssen dabei leider draußen bleiben.

Fröndenberg

, 17.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Covid-19-Virus hat auch den Reitsport nicht ausgelassen. Dennoch hat sich der Reit- und Fahrverein „Fritz Sümmermann“ Fröndenberg dazu entschieden, das traditionelle Sommerturnier nicht ausfallen zu lassen. 32 Prüfungen gehen dabei von Donnestag (18. Juni) bis Sonntag (21. Juni) auf dem Hof Plaas-Beisemann in Strickherdicke über die Bühne.

Jetzt lesen

„Natürlich können wir in diesem Jahr nicht ein Turnier veranstalten, wie wir es gewohnt sind mit gemütlichem Beisammensein, Freunde und Bekannte zu treffen. Dennoch haben wir auch von den Reitern durchweg positives Feedback bekommen, das Turniere stattfinden zu lassen“, so Jürgen Möller als Vorsitzender des Reitvereins.

Jetzt lesen

Durch die verschärften behördlichen Regelungen wurde die Auswahl an Prüfungen deutlich reduziert, um alle Hygieneregeln befolgen zu können. Zudem ist es jedem Reiter nur gestattet, eine Begleitperson mit aufs Gelände zu nehmen. Die Anwesenheitszeiten werden nachgehalten, um alle Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten zu können. Zuschauer können in diesem Jahr leider nicht begrüßt werden.

Siegerehrungen wird es dieses Jahr nicht geben.

Siegerehrungen wird es dieses Jahr nicht geben. © G. Bobitka

„Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben, um alle Anforderungen zu erfüllen. Ordnungs- und Gesundheitsamt haben uns am Ende grünes Licht gegeben“, sagt Marei Blennemann, Sprecherin des Vereins. Statt der sonst üblichen rund 70 Prüfungen sind es nun noch 32, statt 1.000 Pferde werden „nur“ noch 500 an den Start gehen. Zudem muss auf die Siegerehrungen verzichtet werden. „Die Verweildauer der Aktiven auf unserer Anlage ist so kürzer als sonst und so sind natürlich zeitgleich deutlich weniger Menschen anwesend“, erklärt Blennemann. „Zum Glück sind uns die Sponsoren treu geblieben.“

Jetzt lesen

In Corona-Zeiten ist eben alles anders. Entscheidend ist aber, dass die zahlreichen Anhänger des Reitsports endlich mal wieder aktiv werden können. Los geht es heute bereits um 9 Uhr. Abgeschlossen wird das diesjährige Sommerturnier am Sonntag um 17.30 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse S*.

Jetzt lesen

Nach dem bereits erfolgreich absolvierten Vielseitigkeitstag blickt der RV Fröndenberg nun der nächsten Veranstaltung freudig entgegen und hofft, ein wenig Alltag in die aktuelle Situation zu bringen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball
Erstes Testspiel nach Corona-Pause: SuS Oberaden muss erste Zuschauer nach Hause schicken
Hellweger Anzeiger Leichtathletik
Kein Corona-Abbruch: Organisatoren planen den Silvesterlauf von Werl nach Soest
Hellweger Anzeiger Fußball
HSC-Neuzugang Philipp Gödde: „Stürmer in der Regionalliga ist ein Fulltime-Job!“
Meistgelesen