Rückkehrer Patrick Kulinski wird Cheftrainer des A-Kreisligisten RW Unna

Fußball:

Das offene Geheimnis ist gelüftet: Patrick Kulinski, unter anderem als Coch beim BVB im Einsatz, wird neuer Trainer des A-Kreisligisten RW Unna - und arbeitet in einem Trio.

Unna

, 01.03.2020, 11:59 Uhr / Lesedauer: 2 min
Patrick Kulinski einigte sich mit Thorsten Schwarze (rechts) auf eine Trainertätigkeit bei RW Unna.

Patrick Kulinski einigte sich mit Thorsten Schwarze (rechts) auf eine Trainertätigkeit bei RW Unna. © RWU

Patrick Kulinski, aktuell noch Co-Trainer beim Landesligisten SuS Kaiserau, wird zum Traditionsverein RW Unna zurückkehren und im Sommer das Amt des Cheftrainers ausüben. Darauf einigte er sich jetzt mit dem Vorsitzenden Thorsten Schwarze. „Wir freuen uns riesig, dass es uns gelungen ist mit Patrick einen fachlich hochqualifizierten Trainer für Rot Weiß Unna gewonnen zu haben. Patrick ist für uns kein Unbekannter, er war bis zur Spielzeit 2018/19 selbst noch Spieler unserer ersten Mannschaft.“, so Schwarze.

Coach in der BVB-Akademie

Patrick Kulinski ist 30 Jahre und besitzt neben der A-Lizenz (seit 2018) auch die „Life Kinetik“ Mannschaftstrainer-Lizenz und eine Ausbildung in der Heidelberger Ballschule. Bereits seit zwölf Jahren ist Patrick Kulinski als Trainer tätig Im Jugendbereich trainierte er bis in die Regionalliga, im Seniorenbereich ist aktuell die Co-Trainertätigkeit in der Landesliga seine ligahöchste Trainerstation. Seit 2013 ist Kulinski beim BVB im Bereich der Fußballakademie als Trainer angestellt und wird hier auch im Ausland eingesetzt.

Jetzt lesen

Patrick Kulinski: „Die Entscheidung den SuS Kaiserau im Sommer zu verlassen ist mir sehr schwergefallen und hat mich einige Zeit intensiv beschäftigt. Der SuS Kaiserau ist mit seiner Jugendarbeit und Infrastruktur einmalig in unserem Kreis. Als ich von Rot Weiß Unna angesprochen wurde die Erste zu übernehmen, kam dies überraschend für mich.Die persönliche Verbundenheit, das bekannte Umfeld, die engagierten Gespräche mit den Verantwortlichen und das immer noch schlummernde Potential von Rot Weiß Unna hat mich schlussendlich zu dem Schritt bewegt.“

.

Janke und Kaczmarek im Betreuerteam

Rein sportlich sehe ich die Konkurrenz für die Saison 2020/21 als sehr stark an. Favoriten sind ganz klar Vereine wie SuS Oberaden, Kamener SC, VfL Kamen und natürlich der KSV oder TSC, je nachdem wer diese Saison den Aufstieg schafft.“

Jetzt lesen

Als Teammanager wird Tom Janke nach seiner Auszeit ab Sommer der . Mannschaft zur Seite stehen. Norbert Kaczmarek wird ab Sommer als Co-Trainer das Team vervollständigen und den einen oder anderen Trainingsschwerpunkt bearbeiten. Aktuell ist er bereits in der laufenden Saison neben Tim Richter für die Trainingsarbeit verantwortlich.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball
Overberges Trainer Rockel: „Es gab Überlegungen, das Team in die Kreisliga zurückzuziehen“
Hellweger Anzeiger Fußball
Beim A-Kreisligisten SuS Oberaden spielt neben Torjäger Baslarli weiterer neuer Stürmer