Reserve des GSV Fröndenberg II spielt gegen Hammer SC „nur“ 8:8

Tischtennis

Für die Reserve des GSV Fröndenberg war eigentlich mehr drin. Gegen den Hammer SC ließ der Landesligist allerdings einige Chancen ungenutzt.

Fröndenberg

von Horst Reinecke

, 14.11.2018, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tischtennis-Landesliga, Herren: GSV Fröndenberg II - Hammer SC 8:8.

In Topbesetzung knöpfte der GSV dem Tabellenzweiten einen Punkt ab. „Vor dem Match wären wir mit einem Punkt hoch zufrieden gewesen, doch nach dem Spielverlauf wäre ein Sieg mehr als verdient gewesen. Leider haben wir in den engen Spielen viermal von vier Partien im Finalsatz verloren“, so der leicht enttäuschte GSV-Kapitän Christian Vollmer nach dem Match, der beim Stande von 6:5 sein sein zweites Einzel knapp im Finalsatz verlor. Bestnoten verdiente sich einmal mehr Spitzenspieler Bendowski, der erneut ungeschlagen blieb.

GSV: Bendowski/Michelt (0:1), Vollmer/Stöber (0:1), Lück/Reh (1:0), Bendowski (2:0), Michelt (0:2), Vollmer (1:1), Lück (1:1), Stöber (2:0), Reh (1:1)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen