Oberadener Barbara-Runde geht am Samstag neue Wege

Hellweg-Serie

Am Samstag ist es wieder soweit: Zum 34. Mal ist Bergkamen-Oberaden Austragungsort der traditionellen Barbara-Runde, die neue Wege einschlägt. Auch die „Runde 2019“ ist bereits gesichert.

Oberaden

06.11.2018, 12:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Oberadener Barbara-Runde geht am Samstag neue Wege

Der Start zum Fünf-Kilometer-Rennen der letztjährigen Barbara-Runde. Kommendes Wochenende werden wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer am Sportplatz des SuS Oberaden erwartet, um die verschiedenen Distanzen zu absolvieren. Auch im Jahr 2019 wird dieser Lauf fortgesetzt. © Wagner

Für die Kleinsten geht es wieder auf die 340m lange Bambini-Strecke im Römerbergstadion, während sich die Schüler der umliegenden Grundschulen in den Schnupperläufen über 740m und 1250m beweisen können. Die altbewährte Fünf-Kilometer-Strecke wird für die Jahrgänge 2008 und älter freigegeben und die frisch eingemessenen Zehn-Kilometer-Barbara-Runde steht für Läufer und Läuferinnen ab Jahrgang 2004 und älter für Bestzeiten bereit. Die Feldwege und Trassen um den Kuhbach ersetzen dabei die Streckenführung um die Halde Großes Holz, da diese zur Zeit durch Baumaßnahmen im Bereich Waldstraße/Jahnstraße blockiert ist.

Die Genehmigung der Strecke vom DLV ist rechtzeitig zur Veranstaltung erteilt worden und schafft mit der elektronischen Zeitmessung mittels Transponder die Voraussetzung für die Erfassung der Ergebnisse in den Bestenlisten der Verbände. Aber auch wer nicht auf Bestzeiten aus ist, findet bei der Barbara-Runde eine attraktive und landschaftlich reizvolle Streckenführung

Kinderläufe starten um 13.15 Uhr

Zahlreiche Helfer werden bemüht sein, die Teilnehmer zu organisieren, zu verpflegen und für einen sportlich fairen Wettbewerb zu sorgen. Auch das DRK steht für eine schnelle Hilfe, sowie für den Teeausschank im Zielbereich bereit.

Die Veranstaltung startet um 13.15 Uhr mit den Kinderläufen, die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer sind für ca. 14:30 Uhr angesetzt. Die Siegerehrungen finden nach den Läufen gegen 16 Uhr in der Römerbergsporthalle statt. Dabei warten Pokale, Urkunden, Gutscheine und Sachpreise nicht nur auf die Gesamtsieger des Laufes.

Die Onlineanmeldung ist gut besucht, Kurzentschlossene können sich aber noch am Veranstaltungstag nachmelden. Die geforderten Absperrmaßnahmen wurden dieses Jahr zwar optimiert, werden aber trotzdem zu Behinderungen des Verkehrs im gesamten Streckenbereich führen. Die betroffenen Anwohner werden über die Internetseite des Vereins sowie über 750 Wurfzettel über die Maßnahmen informiert.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen