Bezirksligist SG Massen angelt sich einen prominenten Neuzugang für den Sturm

dzFußball

Aufsteiger SG Massen schlägt sich in der Bezirksliga bisher sehr achtbar. Mit einem neuen Stürmer wollen die Massener letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigen.

von Dirk Berkemeyer

Massen

, 05.12.2019, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bezirksligist SG Massen hat pünktlich zum Nikolaustag den ersten Winterneuzugang perfekt gemacht. Björn Scharfe wechselt vom A-Ligisten VfL Kamen an die Sonnenschule und soll nach der Winterpause für viel frischen Wind im Angriff des Bezirksligisten sorgen.

SG Massen war schon länger an Scharfe interessiert

„Mit Scharfe bekommen wir einen Spieler, der perfekt in unser Team passen wird. Seine Qualitäten hat Bilbo in den letzten Jahren sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, verdeutlicht Massens sportlicher Leiter Roman Spielfeld. „Schon im Sommer waren wir stark interessiert. Dass es jetzt im Winter endlich geklappt hat, freut uns sehr.“

Björn Scharf hat lange mit Emre Aktas gearbeitet

Scharfe hatte zuletzt insgesamt sechs Jahre mit Trainer Emre Aktas bei Rot-Weiß Unna und zuletzt in Kamen zusammengearbeitet. „Ich hatte herausragende Jahre mit der Mannschaft und dem Coach. Wir sind im Guten auseinandergegangen“, so der Angreifer.

Jetzt lesen

„Nun freue ich mich auf die neue Herausforderung“, bekräftigt Scharfe. „Das sportliche Konzept des Vereins hat mich überzeugt, da wird gute Arbeit geleistet.“

„Wir holen mit Björn einen absoluten Wunschspieler nach Massen.“
Marco Köhler, Spielertrainer SG Massen

Ab sofort dann auch wieder im Offensivzentrum des Bezirksligisten, was zuletzt verletzungsbedingt immer weiter ausgedünnt wurde.

„Wir holen mit Björn einen absoluten Wunschspieler nach Massen, der mit seiner Torgefährlichkeit und seiner Art und Weise Fußball zu spielen, extrem gut zu uns passt“, macht Spielertrainer Marco Köhler klar. „Er wird uns mit großer Sicherheit sofort weiterhelfen und verstärken.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt