Maximilian Feist löst in Belgien das DM-Ticket

Leichtathletik

Maximilian Feist startet Anfang August bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin. In Belgien löste er jetzt sein DM-Ticket über 1.500 Meter.

Unna

15.07.2019, 11:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maximilian Feist löst in Belgien das DM-Ticket

Maximilian Feist war in Belgien flott unterwegs und unterbot die DM-Norm über 1.500 Meter.Privat © Privat

Acht Läuferinnen und Läufer der LG Olympia Dortmund traten am Samstag beim Guldensporen-Meeting im belgischen Kortrijk an und gefielen dabei durch schnelle Zeiten. So konnte Maximilian Feist über 1500 Meter der Männer seine persönliche Bestleistung um rund zwei Sekunden auf 3:45,71 Minuten verbessern und unterbot damit die Norm für die Deutschen Meisterschaften.

Damit hat der Unnaer das Ticket für die DM am 3./4. August im Berliner Olympiastadion gelöst.

„Die Zeit von Maxi ist ein sehr schöner Schritt nach vorne. Ende Mai konnte er aufgrund eines Infekts zwei Wochen nicht trainieren und brauchte etwas Zeit, um in die Saison zu kommen. Nun zeigt er sich pünktlich zum Saisonhöhepunkt in sehr guter Form,“ freute sich LGO-Trainer Pierre Ayadi über das Ergebnis.

Im Juni gewann Maximilian schon mit der 3 x 1000 m Staffel bei den Deutschen U23-Meisterschaften eine Bronzemedaille gewinnen.

Sein Bruder Constantin Feist, der eigentlich auf der 3000m-Hindernisstrecke zu Hause ist und einen zehnten Platz bei den Deutschen U23-Meisterschaften mit persönlicher Bestzeit im Juni belegte, lief in Kortijk über 1500 m mit 4:00,67 im Bereich seiner Bestzeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Behindertensport

Denis Schmitz verpasst bei Para-WM das Podium, aber freut sich für Deutschland

Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga

SuS Kaiserau trifft in dreiwöchiger Meisterschaftspause auf diesen Hochkaräter