Magnus Wagner Gesamtsieger im NRW-Cup

Kanusport

Aktive des Kanuklubs Unna liegen auch beim Gladbecker Kanuslalom gut in der Zeit. Herausragend war Magnus Wagner, der den Gesamtsieg im NRW-Cup einfuhr.

Unna

07.09.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Magnus Wagner Gesamtsieger im NRW-Cup

Magnus Wagner in Action: Der Kanute des KK Unna verteidigte in Gladbeck den Gesamtsieg im NRW-Cup. © privat

Der 35. Gladbecker Kanuslalom auf der Lippe in der Nähe von Dorsten bescherte den Slalomfahrern des KKU bei herrlichem Wetter einen erfolgreichen Abschluss der Kanusaison in NRW.

Robin Sprave belegte nach langer Verletzungspause den dritten Platz in der Leistungsklasse Herren K1. Niko Stwerka bestätigte im Kajak seine gute Form über die ganze Saison und wurde in der Klasse Schüler C am Samstag mit dem ersten Platz und am Sonntag mit einer Silbermedaille für den belohnt. Magnus Wagner vervollständigte den Medaillensatz mit dem Sieg in der Leistungsklasse Herren K1. Sebastian Polle belegte im gleichen Rennen den sechsten Platz.

Die bewährte Herrenmannschaft im K1 mit Robin Sprave, Magnus Wagner und Sebastian Polle verlor durch ein Missverständnis beim Durchfahren von Tor 14 viel Zeit und verpasste den dritten Rang um genau eine Sekunde.

Der Gladbecker Kanuslalom war das letzte Rennen in der Wertung für den NRW-Cup, der die Platzierungen aus allen Wertungsrennen in NRW berücksichtigt. Die im unteren Drittel mit einem neuen Kehrwasser umgestaltete Streckenführung stellte die Sportler vor eine neue Herausforderung. Dennoch verteidigte Magnus Wagner seinen Gesamtsieg im NRW-Cup aus dem Vorjahr mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Rafaela Hartleif wurde für ihre Saisonleistung in der Klasse Juniorinnen C1 mit der Silbermedaille belohnt und belegte im K1 zusätzlich den vierten Platz genauso wie Sebastian Polle in der Leistungsklasse Herren K1.

Robin Sprave und Magnus Wagner konnten sich zudem im Deutschland-Cup mit Platz 15 und 13 unter den deutschen Spitzenkanuten etablieren.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Schock-Diagnose für Philipp Kohlmann - auch Großkreutz wünscht gute Besserung

Meistgelesen