Letztes Aufgebot des Holzwickeder SC verliert 1:4

Fußball-Bezirksliga

Die Reserve des Holzwickeder SC musste sich dem Topteam des FC Nordkirchen mit 1:4 beugen. Am Ende fehlte das Personal für ein besseres Ergebnis.

Holzwickede

von Thorsten Teimann

, 07.10.2018, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Letztes Aufgebot des Holzwickeder SC  verliert 1:4

Fabien Joel Garando (Mitte) spielte gestern immer wieder seine Schnelligkeit aus - dennoch verlor der HSC.Art

Der Blick auf die beiden Auswechselbänke war gestern bereits richtungsweisend: Beim FC Nordkirchen warteten sieben Spieler auf ihren Einsatz. Neben HSC-Coach Olaf Pannewig saßen diesmal nur drei Akteure - darunter Tim Harbig, der zuvor noch in der Dritten gespielt hatte.

„Wir sind heute mit dem allerletzten Aufgebot aufgelaufen. Unsere Personalnot war mit ein Grund für die Niederlage gegen den FC Nordkirchen“, erklärte Holzwickeder Trainer Pannewig. Der machte aber auch keinen Hehl daraus, dass die Münsterländer zu den besseren Teams der Liga gehören. „Bei uns waren die Voraussetzungen schlecht und wir konnten uns bei unserem Torwart Robin Golisch bedanken, dass es nicht noch schlimmer geworden ist.“

Immerhin hielt die HSC-Reserve im ersten Durchgang gut mit und ließ kaum etwas zu. Nur einem individuellen Fehler von Yanick Rosenbaum in einem „blöden Zweikampf“ (Pannewig) war es zu verdanken, dass der FC Nordkirchen in Führung ging - per Strafstoß nach Foul an FCN-Angreifer Joachim Mrowiec.

In der Halbzeit appellierte Pannewig an sein Team, weiterhin Ruhe zu bewahren und zunächst den Rückstand zu verwalten. Daraus wurde aber nichts: Zwei Minuten waren gespielt, da unterlief Lamar Lambertz ein unglücklicher Fehlpass, den Nordkirchens Daniel Krüger zum 2:0 nutzte. Dessen Teamkollegen Tim Bröer (67.) und Dominick Lünemann (78.) bauten schließlich die Führung in Richtung Nordkirchener Sieg aus. Andy Heiß gelang noch der Ehrentreffer.

Holzwickeder SC II: Golisch - Eggenstein, Heidenreich, Lambertz, Kohlberg (73. Erbrich), Rustige, Garando (85. Harbig), Rosenbaum, Powilleit, Janowczyk (73. Depmeier), Heiß

FC Nordkirchen: Sandhowe - Venneker, Tüns, Fricke, Krüger, Bröer (78. Neumann), Lünemann, Trawinski, Mrowiec, Schwick, Fritsche (44. Närdemann)

Tore: 0:1 (33.) Fricke per 11m, 0:2 (48.) Krüger, 0:3 (67.) Bröer, 0:4 (78.) Lünemann, 1:4 (87.) Heiß

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen