Letzter HSC-Test vor dem Saisonstart

dzFussball

Der Countdown läuft: Fünf Tage vor Beginn der Spielzeit 2018/2019 - so auch in der Oberliga Westfalen - hat der Holzwickeder SC letztmalig die Gelegenheit, seine Form zu testen. Dazu tritt die Elf von Axel Schmeing heute Abend (7. August, Anstoß 19.30 Uhr) bei Westfalenliga-Aufsteiger SV Horst-Emscher an.

von Werner Hahn

Holzwickede

, 06.08.2018, 13:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball Testspiel: SV Horst-Emscher 08 - Holzwickeder SC. Und auf dem Kunstrasenplatz „Auf dem Schollbruch“, Spielstätte der Gelsenskirchener, taten sich die Holzwickeder schon zu gemeinsamen Westfalenligazeiten immer sehr schwer. Allein schon deshalb dürften die Horster für den HSC noch einmal ein richtiger Prüfstein sein, zumal der eigentlich vorgesehene Test am Sonntag gegen Westfalia Wickede leider kurzfristig abgesagt werden musste. Größtes Problem des Oberliga-Aufsteigers dürfte die Tatsache sein, dass sich die Verletzungsmisere beim HSC schon vor Saisonbeginn wie ein roter Faden durch die Vorbereitungsphase zieht.

Diese Probleme hat aber dem Vernehmen nach auch der SV Horst: So wird Torjäger Tolga Cengelic wohl gegen den HSC fehlen. Zudem hat sich Ahmet Inal, der es in der abgelaufenen Landesliga-Saison immerhin auf 27 Treffer brachte, in der Sommerpause Richtung Spielvereinigung Erkenschwick verabschiedet. Nichtsdestotrotz: Auf den Holzwickeder SC wartet heute eine reizvolle Aufgabe. wh

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sportpolitik
Unnas Sportförderer Martin Bick: „Viele Vereine benötigen finanzielle Mittel“